Musik | Jodeleinlage aus Rumänien im ESC-Finale

Die 25-jährige Demy sang sich und Griechenland ins Finale

Berlin.Die deutsche Hoffnung beim diesjährigen Songwettbewerb ESC, Levina, hat mit ihrem Lied "Perfect Life" einen vielversprechenden Startplatz.

Trotz der günstigen Rahmenbedingungen räumen Buchmacher Levina zwar Chancen auf das hintere Mittelfeld ein, sehen sie aber weit vom Sieg beim Eurovision Song Contest entfernt.

Der Eurovision Song Contest in Kiew hält nicht nur Musikfreunde auf Trab. Ist für Deutschland diesmal mehr als der letzte Platz drin? Sie folgt übrigens auf den eher bizarren rumänischen Jodelsong von Ilinca und Alex Florea ("Yodel It!").

ORF eins wird das Event ab 21 Uhr live aus Kiew übertragen, wobei ESC-Veteran Andi Knoll wie gewohnt für den fachkundigen Kommentar sorgen wird. Mit einer unterkühlt-monochromen Inszenierung zu seinem Song "Beautiful Mess" überzeugte der 17-Jährige mit frappant reifer Stimme ebenso die ESC-Freunde wie die drei niederländischen Schwestern O'G3NE, die sich für "Lights And Shadows" ganz auf ihre Stimmen und ihren Charme verließen. Starten wird Francesco Gabbani für Italien auf Platz neun. "Er ist ein toller Sänger, der hat ein Lächeln und ist ein Performer". Dabei gab es an ihrem Auftritt kaum etwas auszusetzen: "Apollo" war einer der stärksten Songs im zweiten Halbfinale, die Performance von Timebelle makellos.

In diesem Jahr singen etwa die Kandidaten aus Ungarn, Weißrussland, Frankreich und Portugal Lieder in ihrer jeweiligen Landessprache. "Wahnsinn! Das finde ich eine tolle Entwicklung, finde ich sehr gut", sagte Urban. Von 18 Teilnehmer konnten sich wie bereits im ersten Halbfinale am Dienstag zehn Kandidaten für die große Show am 13. Mai qualifizieren. Die Schweiz etwa schaffte es nicht. Hinzu kommt überdies Gastgeber Ukraine, der ebenfalls fix für die Endrunde gesetzt ist.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Dick Advocaat neuer Nationaltrainer der Niederlande
Mai 13, 2017 - 15:27
Der 69-Jährige wurde am Dienstagmorgen bei einer Pressekonferenz des niederländischen Fußballverbandes KNVB offiziell vorgestellt. Der Verband findet einfach keinen geeigneten Trainer, dies hat mit dessen Strukturen, aktuellen Chancen und Perspektiven zu tun.

isis-killer-beheading-video-story-top BVB-Torwart bleibt ein weiteres Jahr: Roman Weidenfeller verlängert bei
Mai 13, 2017 - 15:01
Kein aktiver Spieler hat die Höhen und Tiefen von Borussia Dortmund so aktiv miterlebt wie Roman Weidenfeller. Der 36 Jahre alte Weltmeister von 2014 verlängerte am Dienstag seinen Vertrag bei den Schwarz-Gelben bis 30.

isis-killer-beheading-video-story-top Frankreich: Drei Tote bei Lawinenunglück in französischen Alpen
Mai 13, 2017 - 14:49
Der Bürgermeister der nahegelegenen Gemeinde Bonneval-sur-Arc, Gabriel Blanc, sagte, dass drei Leichen geborgen wurden. Sie starben in der Nähe des Ortes Bonneval-sur-Arc an der Grenze zu Italien, wie die örtliche Präfektur bestätigte.