Dramatische Schlussphase: Schottland und England spielen 2:2

Weltmeister Deutschland gab sich keine Blöße, fertigte auch mit einem B-Team San Marino 7:0 ab.

Robert Lewandowski schoss Polen mit drei Toren im Alleingang zum Sieg.

Welch ein Drama im Briten-Duell: Mit einem Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit hat Harry Kane die Three Lions vor einer bitteren Niederlage bei Erzrivale Schottland bewahrt. Der Stürmer von Celtic Glasgow versenkte gleich zwei Freistöße aus rund 25 Metern im Eck (87., 90.), es waren seine ersten Tore im Teamdress sowie zugleich die ersten Gegentreffer Englands in der laufenden Qualifikation.

Die Engländer (14 Zähler), für die im Hampden Park auch der eingewechselte Alex Oxlade-Chamberlain (70.) traf, können mit dem Remis im 114. Die Schotten haben als Vierter kaum noch Chancen auf das WM-Ticket.

In der Gruppe C behauptete sich Nordirland dank einem Last-Minute-Treffer als Nummer 2 hinter Deutschland. Das Team von Trainer Michael O'Neil gewann am Samstag in Aserbaidschan durch einen Treffer von Stuart Dallas in der Nachspielzeit mit 1:0 (0:0).

In der deutschen Gruppe C kristallisiert sich Nordirland als heißester Anwärter auf Platz zwei heraus, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigen dürfte. Mit nun 13 Punkten aus sechs Spielen ist Nordirland Zweiter vor Tschechien (8), das am Abend noch in Norwegen punkten konnte. Gebre Selassie brachte die Gäste in Oslo nach 35 Minuten in Führung. Doch Alexander Toft Söderlund glich per Strafstoß in der 56. Minute aus. Ebenfalls mit 3:1 setzte sich Leader Polen gegen Rumänien durch. Der Bayern-München-Star sorgte in Warschau mit einem Triplepack (29./Elfmeter, 57., 62./Elfmeter) im Alleingang für die Entscheidung. Polen führt die Tabelle damit weiter sechs Punkte vor Montenegro (4:1 gegen Armenien) und Dänemark (3:1 in Kasachstan) an.

Slowenien - Malta 2:0 (1:0) Ljubljana.

Gruppe E: Resultate: Kasachstan - Dänemark 1:3 (0:1). Elektrisierend war das Spiel dann zwar lange Zeit nicht, in der Schlussphase wurde die Fans dann aber für vieles entlohnt.

Arsenal-Profi Oxlade-Chamberlain fasste sich dann kurz nach seiner Hereinnahme ein Herz und düpierte mit seinem Schuss aus spitzem Winkel die komplette schottische Abwehr inklusive Keeper Gordon, der in dieser Szene nicht gut aussah. Packend wurde es erst kurz vor Schluss, als Griffiths eiskalt zweimal aus zentraler Position per Freistoß einschoss. Schottlands erster Heimsieg gegen England seit 1985 blieb aber aus, da Kane (93.) aus kürzester Distanz Volley vollendete. Neuer erster Verfolger war vorerst Slowenien (11) nach einem 2:0-Pflichtsieg gegen das punktlose Schlusslicht Malta. Nach dem 2:1 (1:0) in Litauen liegt die Mannschaft um Topstar Marek Hamsik mit zwölf Punkten zwei Zähler hinter den Three Lions.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top May unter Druck - Berater zurückgetreten
Jun 11, 2017 - 03:51
Er wies darauf hin, dass die Gespräche über den geplanten EU-Austritt Grossbritanniens in wenigen Tagen beginnen sollen. Trotz Rücktrittsforderungen ließ sich May offiziell mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragen.

isis-killer-beheading-video-story-top Ungesetzte Ostapenko schafft es ins Finale
Jun 11, 2017 - 02:09
Ostapenko ist die im Ranking am schwächsten platzierteste Spielerin , die jemals den Titel von Roland Garros holen konnte. Der letzte Tennisspieler, der in Roland Garros sein erstes Profiturnier gewann, war der Brasilianer Gustavo Kuerten am 8.

isis-killer-beheading-video-story-top Die Highlights der documenta
Jun 11, 2017 - 01:28
Die Installation der argentinischen Künstlerin Marta Minujín ist ein Tempelnachbau, der mit verbotenen Büchern behängt ist. Performances ziehen sich wie ein roter Faden durch die von Adam Szymczyk kuratierte documenta, die morgen eröffnet wird.