ROUNDUP: Trump führt Isolation Katars auf seinen Besuch in Riad zurück

QATAR-DIPLOMACY

Russische Hacker haben dem US-Sender CNN zufolge möglicherweise die staatliche Nachrichtenagentur von Katar gehackt und mit einer Falschmeldung zur diplomatischen Krise unter den Golfstaaten beigetragen. Zuvor hatte er gute Beziehungen gelobt. Die diplomatischen Beziehung wurde abgebrochen, der Flugverkehr eingestellt und Katars einzige Landgrenze von Saudi-Arabien geschlossen. "Vielleicht wird das der Anfang vom Ende des Terrorhorrors sein". Katars Nachbarländer schlossen zudem die Grenzen. Damit ist das Golf-Emirat, in dem 2022 die Fußball-WM ausgetragen werden soll, weitgehend isoliert.

Die Ländern werfen Katar die Unterstützung von Terrororganisationen wie dem "Islamischen Staat" (IS) vor.

Laut CNN gab die Regierung Katars an, dass der Medienbericht vom 23. Mai falsche Informationen hinsichtlich der katarischen Führung beinhaltete, die dem Iran und Israel gegenüber freundlich schienen.

Der "kalte Krieg" zwischen Iran und Saudi-Arabien lenkt vom eigentlichen Thema ab: Der IS hat erstmals im Iran Anschläge verübt.

Der Bericht könnte auch den US-Präsidenten Donald Trump in Erklärungsnot bringen. "Wir sind alle Katar", titelte das Blatt "Al-Sharq" in dieser Woche neben einem Foto von Emir Tamim bin Hamad Al Thani. Wenn nicht alles täuscht, wollen Trump und Sultan Erdogan die Region gemeinsam neu ordnen - und die europäischen Interessen lächelnd übergehen.

Am Montag hatte Washington zunächst eine neutrale Haltung in dem Konflikt eingenommen.

"Wir sehen die ersten Quittung der Reise Trumps nach Saudi-Arabien", sagt der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour. Wieder einmal dürften die USA nicht schuldlos sein, falls es noch zum offenen Konflikt kommt. Es ist zu erwarten, dass sich weitere Länder in der Region, wie der Jemen, der Blockade Katars anschließen. Dort sind über 10.000 US-Soldaten stationiert. "Wir wissen nicht, on echte Gründe hinter dieser Krise stecken oder versteckte Gründe, die wir nicht kennen", sagte er.

Das Königreich hat eine schiitische Bevölkerungsmehrheit, wird aber von Sunniten regiert.

Katars Staatsführung zeigte sich indessen zu Gesprächen mit ihren Widersachern bereit. Dem Land wird seit Jahren von anderen arabischen Ländern vorgeworfen, Salafisten und islamische Extremisten zu finanzieren. Es gebe seit langem selbst im Golf-Kooperationsrat (GCC), zu dem sowohl Saudi-Arabien als auch Katar gehören, fundamentale sicherheitspolitische Differenzen.

Die Beziehungen zu dem Nachbarland könnten nur wiederhergestellt werden, wenn die Regierung in Doha ihre Politik ändere. Die Krise habe negative Auswirkungen auf die gesamte Golf-Region. Ölanleger fürchten nach Experten-Einschätzung, dass die Spannungen die Bemühungen des Förderkartells Opec untergraben, die Produktionsmenge zu begrenzen und das weltweite Überangebot einzudämmen.

Die USA hatten zuvor ihren Druck auf Katar erhöht. Zugleich wurden auch See- und Luftverbindungen gekappt und der Qatar Airways Überflugrechte verweigert. Qatar Airways ist an der British-Airways-Mutter IAG beteiligt.

Vor allem für Deutschland ist Katar wichtig.

Das Emirat Katar im Osten der arabischen Halbinsel ist geografisch zwar nur etwa halb so groß wie Hessen, gewinnt international aber sowohl politisch als auch wirtschaftlich immer mehr an Bedeutung. Dies sei in einer ohnehin krisengeschüttelten Region besonders gefährlich, sagte der SPD-Politiker dem "Handelsblatt". Bei einem Treffen mit dem deutschen Außenminister in Berlin am Mittwoch betonte al-Jubeir, man betrachte die Katarer weiter als Freunde und Brüder. Jordanien kündigte unter anderem an, die Lizenzen für den Ableger des katarischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in Amman zu entziehen.

Russland hat eine Verwicklung in mögliche Hackerangriffe im Golf-Emirat Katar unterdessen zurückgewiesen. Derweil versuchte der Emir von Kuwait zu vermitteln. Darunter sind auch Beteiligungen an deutschen Unternehmen wie Volkswagen, Hapag Lloyd oder bei der Deutschen Bank.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

Ostapenko holte in Paris gegen Halep ersten Grand-Slam-Titel
Jun 11, 2017 - 04:45
Beim Turnier in Charleston stürmte sie bis ins Endspiel , in Prag erreichte sie mit ihrem aggressiven Spiel das Halbfinale. Halep, die nach 2014 auch ihr zweites Paris-Finale verlor, muss dagegen weiter auf ihren ersten großen Triumph warten.

US-Justizminister will vor Senatsausschuss aussagen
Jun 11, 2017 - 03:51
Der ehemalige FBI-Direktor Comey vermutet ein drittes Treffen zwischen Justizminister Jeff Sessions und Russlands Botschafter. Im April 2016 hatte der damalige Präsidentschaftskandidat ein Meeting mit Kisljak im Hotel "Mayflower" in Washington.

isis-killer-beheading-video-story-top Viel Skepsis gegenüber Bürgschaft für Air Berlin
Jun 11, 2017 - 03:44
Doch in der Etihad-Zentrale wächst in jüngster Zeit der Widerstand gegen einen solchen Schritt, berichten Kenner in Abu Dhabi. Dann müssten nämlich - neben den Altschulen und der ungünstigen Kostenstruktur - auch kartellrechliche Fragen geklärt werden.