Spotify schraubt Zahl der Nutzer rauf

Der Streamingdienst Spotify hat doppelt so viele zahlende Kunden wie Konkurrent Apple Music

Der angesagte schwedische Online-Song-Dienst Spotify knackt erstmals die Marke von 140 Millionen aktiven Nutzern - schreibt aber dennoch tiefrote Zahlen. Allerdings muss dabei gesagt werden, dass die iPhone-Firma im Gegensatz zu Spotify keine werbefinanzierte Gratis-Version anbietet.

Spotify konnte im letzten Jahr rund 40 Millionen Nutzer hinzugewinnen.

In den kommenden zwei Jahren wird Spotify mindestens zwei Milliarden Euro an die Musikfirmen und Rechteinhaber zahlen müssen. Höhere Kosten fressen die Umsatzzuwächse auf.

Dabei soll es sich laut Recode um Verträge unter anderem mit Universal Musik, dem weltweit größten Musikkonzern, und dem Zusammenschluss mehrerer Indie-Labels, Merlin, handeln. Diese Verträge aber auch Vertragsverlängerungen mit Sony und Warner Music dürften den wirtschaftlichen Druck auf Spotify weiter erhöhen.

Zum Vergleich: Im Rahmen der WWDC 2017 gab Apple bekannt, man verfüge mittlerweile über mehr als 27 Millionen zahlende Abonnenten; In ein paar Wochen wird Apple Music zwei Jahre alt. Spotify argumentierte stets, sie seien ein wichtiges Instrument, um Nutzer für die meist rund zehn Euro oder Dollar im Monat teuren Abos zu gewinnen.

Bei Spotify brachten die Abo-Kunden im vergangenen Jahr rund 90 Prozent der Umsätze ein. Die Gratisversion des Musikstreaming-Dienstes finanziert sich über Werbeeinnahmen, die das Unternehmen 2016 um 50 Prozent auf 295 Millionen Euro steigern konnte.

Spotify gewährte beim Abschluss der neuen Deals mit der Musikbranche Künstlern nach langem Widerstand schließlich die Möglichkeit, frische Alben anfangs nur für zahlende Kunden verfügbar zu machen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Altkanzler Helmut Kohl ist tot!
Jun 17, 2017 - 03:30
Bonn, 16.06.2017 (KAP/KNA) Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat den am Freitag im 88. Lebensjahr gestorbenen früheren deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl als Persönlichkeit mit historischem Weitblick gewürdigt.

isis-killer-beheading-video-story-top TSV 1860 München: Sturmtalent Menelik Chaka Ngu'Ewodo geht zu Hansa Rostock
Jun 17, 2017 - 00:54
Hansa Rostock hat sich für seine Offensivabteilung die Dienste von Menelik Chaka Ngu'Ewodo gesichert. In der abgelaufenen Spielzeit traf Ngu'Ewodo bei neun Einsätzen in der Regionalliga Bayern viermal.

isis-killer-beheading-video-story-top Carlos Salcedo: Ein "Titan" für Frankfurt
Jun 16, 2017 - 23:37
Eintracht Frankfurt hat nur einen Tag nach Bekanntgabe des Abgangs von Jesus Vallejo offenbar Ersatz gefunden. Derzeit noch mit Mexiko unterwegs: Eintrachts Neuzugang Carlos Salcedo.