G20-Gipfel im Juli: Auch Erdogans Bodyguards haben damit zu tun: Eskaliert

Die USA haben Haftbefehl erlassen

Ähnliche Gewaltszenen will die Bundesregierung beim G-20-Treffen am 7. und 8. Juli in Hamburg um jeden Preis verhindern.

Nach Angaben der US-Polizei werden neun türkische Sicherheitsbeamte, drei türkische Polizisten sowie zwei Kanadier per Haftbefehl gesucht, weil sie bei einer Demonstration in Washington Mitte Mai auf Gegner Erdogans eingeschlagen hätten. Bei den Attacken gegen Anti-Erdogan-Demonstranten waren mehrere Menschen verletzt worden.

Nach dem gewaltsamen Vorgehen vor der türkischen Botschaft in Washington im Mai haben die US-Behörden Haftbefehle gegen zwölf Personenschützer Erdogans erlassen. Das Auswärtige Amt machte der Türkei einem Bericht der "Welt am Sonntag" zufolge deutlich, dass diese nicht nach Deutschland kommen sollten.

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) sagte gegenüber der Zeitung: "Auf unseren Straßen hat nur die Hamburger Polizei das Sagen - und sonst niemand". Der türkische Staatspräsident Erdogan dürfte darüber nicht erfreut sein. "Die türkische Seite weiß, dass man sich auf deutschem Boden an Recht und Gesetz zu halten hat", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Montag in Berlin. "Das schließt auch ausländische Sicherheitskräfte mit ein". Die Anwesenheit türkischer Regierungsvertreter werde zudem das regierungsnahe nationalistisch-türkische Spektrum mobilisieren.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt unterdessen vor gewaltsamen Aktionen durch die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK beim G20-Gipfel Anfang Juli.

Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf den Lagebericht weiter schrieb, droht Hamburg nach Einschätzung des Verfassungsschutzes zu einem "Tummelplatz" zu werden, auf dem sich Erdogan- und Trump-Gegner, kurdische Gruppierungen sowie Links- und Rechtsextremisten Straßenschlachten liefern könnten.

Der G20-Gipfel in Hamburg: hunderttausende Demonstranten, zehntausende Polizisten - und zahlreiche Sicherheitsleute aus dem Ausland. "Wir haben im Vorfeld verschiedene Szenarien durchgespielt und sind auch auf einen Konflikt zwischen Türken und Kurden eingestellt", sagt sie FOCUS Online.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top "Blaues Auge" für U21: Halbfinale trotz 0:1-Niederlage
Jun 26, 2017 - 15:48
Kempf stoppte Mattia Caldara kurz vor dem Strafraum und sah Gelb, der Freistoß von Bernardeschi segelte am Tor vorbei (26.). Wäre das Spiel in Krakau anders ausgegangen, hätte die Slowakei als bester Gruppenzweiter das Halbfinale erreichen können.

isis-killer-beheading-video-story-top Macrons Partei siegt bei Parlamentswahl
Jun 26, 2017 - 15:25
Für den jüngsten französischen Präsidenten aller Zeiten geht es in den beiden Wahlgängen um eine Mehrheit für sein Reformprogramm. In den meisten der 577 Wahlkreise wird die Entscheidung erst in Stichwahlen am kommenden Sonntag fallen.

isis-killer-beheading-video-story-top Jahre Harry Potter: Facebook feiert mit magischem Status
Jun 26, 2017 - 14:19
Doch der erste Band " Harry Potter und der Stein der Weisen " entwickelte sich wie auch die beiden folgenden zu einem Bestseller. In jeder freien Minute schrieb sie. "Depression ist die unangenehmste Sache, die ich je erlebt habe".