Zeitung: Rentenkasse mit 2,2 Milliarden Euro Minus

Die Gesetzliche Rentenversicherung ist mit 1,59 Milliarden Euro in den roten Zahlen

Der Negativtrend in der Rentenkasse hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt. Einem Zeitungsbericht zufolge hat die gesetzliche Rentenversicherung 2017 ein Minus von 2,2 Milliarden Euro gemacht.

Die Rentenkasse verbuchte einer Kabinettsvorlage zum Entwurf für den Bundeshalt 2018 zufolge im vergangenen Jahr ein Minus von 2,2 Milliarden Euro. 2014 hatte die Rentenversicherung noch einen Überschuss von 3,16 Milliarden Euro erzielt, 2015 rutschte sie dann wegen steigender Ausgaben mit 1,59 Milliarden Euro ins Minus. Die höhere Ausgaben sind dem neuen Rentenpaket der großen Koalition geschuldet.

Nach Schätzungen des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) beliefen sich allein die Ausgaben für die Mütterrente in 2015 auf 6,8 Milliarden Euro, in 2016 auf 7,1 Milliarden Euro. Auch die Rentenerhöhung 2016 schlage zu Buche.

Das abermals gestiegene Minus im vergangenen Jahr macht indes keinen Anstieg des Beitragssatzes von derzeit 18,7 Prozent erforderlich, heißt es dem Blatt zufolge in dem Regierungsentwurf des Bundesfinanzministeriums. Er könne bis 2021 stabil bleiben, so die Rentenversicherung. Zu Beginn des Jahres 2015 war der Beitragssatz um 0,2 Prozent gesenkt worden.

Die Bundesregierung rechnet damit, dass beim Rentenniveau in den nächsten 30 Jahren ein Absturz um mehr als sechs Prozentpunkte droht, wenn nicht gegengesteuert wird.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
Июн 26, 2017 - 12:17
Der durch die Wucht der Explosion völlig verformte Tanklaster lag neben den ausgebrannten Überresten von Autos und Motorrädern. Viele Opfer verbrannten nach Behördenangaben so stark, dass sie mit Hilfe von DNA-Tests identifiziert werden müssen.

isis-killer-beheading-video-story-top Bei Party randaliert - Polizei ermittelt gegen Kollegen
Июн 26, 2017 - 11:18
Zu vorgerückter Stunde, gegen 00:50 Uhr, kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten, die dann in Handgreiflichkeiten endeten. Der Stich haben den 46-Jährigen jedoch verfehlt, so dass dieser nur eine oberflächliche Verletzung davontrug.

isis-killer-beheading-video-story-top Macrons Partei bei Parlamentswahl in Frankreich vorn
Июн 26, 2017 - 10:56
Die Republikaner erhielten zusammen mit der Zentrumspartei UDI nur rund 21 Prozent und haben Aussichten auf 70 bis 130 Mandate. Merkel gratulierte dem 39-Jährigen zum "großen Erfolg seiner Partei" und sprach von einem "starken Votum für Reformen".