Wegen Einsatz von Malouda: Niederlage für Französisch-Guyana bei Gold Cup

Miami - Französisch-Guayana ist für den Einsatz des ehemaligen französischen Fußball-Internationalen Florent Malouda am Gold Cup in den USA mit einer 0:3-Strafverifizierung und einer Geldstrafe in unbekannter Höhe sanktioniert worden.

Nach dem umstrittenen Länderspieleinsatz des früheren französischen Nationalspielers Florent Malouda für Französisch-Guyana sind Strafen gegen den Fußballer und dessen neuen Verband verhängt worden.

Durch die Wertung des Spiels gegen Honduras besitzt Französisch-Guyana beim Gold Cup kaum noch eine Chance auf das Viertelfinale. Außerdem wurde Malouda für zwei Spiele gesperrt, wie der Kontinentalverband für Mittel-, Nordamerika und die Karibik mitteilte. Allerdings hatte sich die CONCACAF entschieden, beim Gold Cup die FIFA-Regeln anzuwenden und Malouda für nicht spielberechtigt erklärt.

Wie die französischen Karibikinseln Martinique und Guadeloupe ist Französisch-Guayana zwar CONCACAF-Mitglied, nicht aber des Weltverbandes FIFA.

Durch die Entscheidung rutschte Französisch-Guyana in der Gruppe A auf den letzten Tabellenplatz ab und beendete das Turnier schließlich ohne Punkte. Der gesperrte Routinier Malouda fehlt zudem im Gruppenfinale gegen Costa Rica. Kanada (5 Punkte) reichte ein 0:0 gegen Honduras zum Erreichen der K.o.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Erdogan bereit zur Wiedereinführung der Todesstrafe
Jul 16, 2017 - 10:14
Die Putschisten, die ihn stürzen wollten, erreichten das genaue Gegenteil: Der Präsident sitzt so fest im Sattel wie nie zuvor. Längst wird auch gegen andere Regierungskritiker vorgegangen, in der Regel wegen Terrorvorwürfen, die häufig fragwürdig wirken.

isis-killer-beheading-video-story-top In Hurghada ermordete Frauen stammen aus Niedersachsen
Jul 15, 2017 - 23:59
Die Anschläge könnten Folgen für die bereits angeschlagene und für die Wirtschaft Ägyptens wichtige Tourismusbranche haben. Das Innenministerium in Kairo sprach am Freitag zunächst von sechs verletzten Touristinnen unterschiedlicher Nationalität.

isis-killer-beheading-video-story-top Fortuna verstärkt sich offenbar mit Nielsen
Jul 15, 2017 - 18:08
Die Freiburger haben dagegen den polnischen Nationalspieler Bartosz Kapustka (20) von Leicester City für ein Jahr ausgeliehen. Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat sich die Dienste von Angreifer Havard Nielsen vom SC Freiburg gesichert.