Amazon arbeitet angeblich an eigener Messenger-App

Viele Smartphone Nutzer haben mehrere Messenger auf dem Handy. Bald könnte auch einer von Amazon dazukommen

Es gibt bereits einige richtig gute Alternativen zu Whatsapp, aber weder Telegram noch Threema oder ein anderer Messenger-Konkurrent können der Facebook-Tochter bisher auch nur annähernd nahekommen. Da stört es auch nicht, dass sich WhatsApp und Facebook die größten Stücke gönnen. Der Messenger wird nicht mit der eigenen Handynummer verknüpft und kann demnach auch auf mehreren Geräten verwendet werden. Plausibel erscheint die Einführung eines solchen Dienstes aber durchaus.

Amazon Anytime soll sowohl für mobile Endgeräte (Android und iOS) als auch für stationäre Computer verfügbar sein. Unternehmen sollen Kundenservice per Anytime anbieten oder Reservierungen entgegennehmen.

Weitere Inhalte von Amazon Anytime sind laut AFTVNews die volle Integration der Amazon-Shoppingbereiche, sodass Bestellungen per Messenger möglich werden.

The biggest hurdle of any new messaging service is getting people to use it when no one they know is using it. Anytime by Amazon will apparently let you "reach all your friends just using their name" without needing their phone numbers. Somit sind Text-, Video- und Voice-Chat mit an Bord. Offizielle Ankündigung steht ausEin Plus an Sicherheit bietet dem Bericht nach eine Verschlüsselungsoption, die Nutzer für besonders sensiblen Informationsaustausch aktivieren. Das hat natürlich auch den Nachteil, dass man Nutzer nicht mehr einfach so über die Telefonummer finden kann.

Ansonsten scheint Amazon auf die Features zu setzen, die man auch aus anderen Diensten bereites kennt. Außerdem soll Amazon Anytime ein ausgereiftes Video-Konferenz-Feature integriert haben, generell soll das Thema Videoanrufe innerhalb des Amazon-Ökosystems weiter ausgebaut werden. Sollte der Messenger in dieser Form auf den Markt kommen, wird es also wohl schwierig werden, den angestammten Angeboten Kunden abzujagen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Venezuela: Millionen stimmten gegen die Regierung
Jul 17, 2017 - 13:18
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Unbekannte feuerten auf Bürger, die an der Volksabstimmung gegen die sozialistische Regierung Maduros teilnehmen wollten.

isis-killer-beheading-video-story-top Mann schießt auf Mallorca mit Schrotflinte um sich
Jul 17, 2017 - 12:53
Er soll zunächst in einer Zelle in San Bugadellas festgehalten und später dann der Guardia Civil überstellt worden sein. Wenig später soll er mit einer Schrotflinte zurückgekehrt sein und begonnen haben, um sich zu schießen.

isis-killer-beheading-video-story-top Sturzflut überrascht badende Familie
Jul 17, 2017 - 12:47
Den Berichten zufolge ereignete sich das Unglück nach starken Regenfällen in einer Schlucht nahe der Kleinstadt Payson. Bis Montagabend galt im Südosten Arizonas nach Angaben des Nationalen Wetterdienstes eine Warnung vor Sturzfluten.