Nopelpreisträger Liu Xiabo in China eingeäschert

Kein Wort in den Medien Der chinesische Staat versucht mit aller Mühe das unwürdigen Sterben Liu Xiaobos zu verschweigen. Bild Keystone

Anschließend streuten Angehörige seine Asche ins Meer. Ärzte aus den USA und Deutschland konnten den Liu in der Klinik besuchen, eine Behandlung im Ausland - wie sie auch die Bundesregierung angeboten hatte - hatten die chinesischen Behörden aber bis zuletzt verweigert.

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist am Samstag beigesetzt worden - in kleinem Kreis und auf See.

Liu Xia, die Witwe des Bürgerrechtlers Liu Xiaobo, soll laut chinesischen Behörden aus dem Hausarrest entlassen worden sein.

Der 61 Jahre alte Bürgerrechtler war 2009 wegen "Untergrabung der Staatsgewalt" zu elf Jahren Haft verurteilt worden.

Ein Bruder des Verstorben wurde laut "South China Morning Post" indes bei einer im Fernsehen ausgestrahlten Pressekonferenz der Behörden von Shengyang mit Dank an die Partei gezeigt. Dort war Liu vorgestern in einem Krankenhaus gestorben. Der in Berlin lebende Künstler und Dissident Ai Weiwei bezeichnete die Zeremonie auf Twitter als "ekelhaft" und als eine "Missachtung" des Toten.

Sorge herrschte unterdessen über das weitere Schicksal von Lius Witwe Liu Xia. Wie aus Aufnahmen der Behörden hervorgeht, nahm sie offenbar an Lius Trauerfeier und Seebestattung teil. Ein Sprecher der Stadt Shenyang sagte, Liu sei frei.

Hilfsappelle westlicher Staaten zum Fall Liu Xiaobo hat die Führung in Peking mehrfach scharf zurückgewiesen. Lius Rechtsbeistand Jared Genser glaubt hingegen nicht daran, dass Liu Xia frei ist. Weder könne er mit ihr in Kontakt treten noch sehe er irgendwelche Anzeichen, dass Peking sie "gehen lassen will", sagte der US-Anwalt. Ihr Mann sei nicht einmal während seiner Bestattung frei gewesen, und jetzt müsse seine Witwe dasselbe "Leben in Unfreiheit" fortführen, vermutete auch Hu Jia, ein Dissident und Freund der Familie.

Während die Zensurbehörden auf dem Festland alle Erinnerungen an Liu Xiaobo löschen, gedachten in Hongkong tausende Demonstranten mit einem Protestmarsch an den verstorbenen Vertreter der einstigen Demokratiebewegung in China.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Erdogan schaltet sich in die Handys der Türken ein
Jul 17, 2017 - 15:41
Allerdings gab es auch Anrufer, die berichteten, bei ihrer Telefonverbindung habe Erdogan nicht gesprochen . Damals hatte er dazu aufgerufen, den "heroischen Widerstand" fortzusetzen - unterschrieben mit "R.

isis-killer-beheading-video-story-top Poker um Brexit-Bedingungen beginnt
Jul 17, 2017 - 14:13
London will hingegen nicht akzeptieren, dass die EU-Bürger ihre Rechte vor dem Europäischen Gerichtshof einklagen können. Nach inoffiziellen Schätzungen liegen die Kosten, die durch den EU-Austritt entstehen, bei bis zu 100 Milliarden Euro.

isis-killer-beheading-video-story-top Fußball-Frauen-EM: Niederlande feierten mit 1:0-Sieg Auftakt nach Maß
Jul 17, 2017 - 14:10
Die Hoffnungen der Niederländer ruhen auf Vivianne Miedema, in der vergangenen Saison noch Top-Torjägerin von Bayern München . Die Niederlande haben die Fußball-Europameisterschaft der Frauen mit einem 1:0-(0:0)-Sieg gegen Norwegen eröffnet.