Klage gegen Taylor Swift teilweise verworfen

Taylor Swift steht in einem schwarzen kurzen Kleid mit Fransen auf der Bühne und singt in ein Mikrofon

Der Disput dreht sich um einen Vorfall bei einem Fototermin im Juni 2013, bei dem der frühere Radio-DJ David Mueller der Sängerin unter den Rock gegriffen haben soll. "Es war auf jeden Fall ein Grapscher, ein sehr langer Grapscher", sagte die 27-Jährige vor einem Bundesgericht. Sein Anwalt hatte die Sängerin selbst in den Zeugenstand gerufen. Die Situation sei "schockierend" gewesen, so etwas habe sie noch nie erlebt: "Seine Hand blieb auf meinem nackten Hintern, während ich vor ihm zurückschreckte". Er hat nicht meinen Arm angefasst. Als die drei für ein Foto posierten, fasste er Swift nach deren Darstellung an den Po.

Muellers damaliger Chef bei Kygo, Robert Call, rechtfertigte vor Gericht den Rauswurf des DJs. Der Richter hat Teile der Anklage gegen Swift verworfen.

Taylor Swift bezichtigt einen DJ der sexuellen Belästigung. Die Sängerin habe nach dem Vorfall verstört gewirkt und sei von dem Mann abgerückt, sagte der Augenzeuge nach Informationen der "Denver Post".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Consumer Report warnt vor Surface Laptops und Tablets
Aug 12, 2017 - 03:49
Ein solch hoher Wert sei auffällig und dokumentiere ein weit schlechteres Ergebnis, als es bei fast allen anderen Marken auftrete. Der Grund dafür lag in stark schwankenden Akkulaufzeiten, obwohl immer dasselbe Szenario im Test ausgeführt wurde.

isis-killer-beheading-video-story-top Nachwuchsstürmer Wright auf Leihbasis in die 2. Liga
Aug 11, 2017 - 20:22
Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat sein amerikanisches Sturmtalent Haji Wright für eine Saison an den Zweitligisten SV Sandhausen ausgeliehen.

isis-killer-beheading-video-story-top Solarworld-Gläubiger billigen Verkauf deutscher Werke
Aug 11, 2017 - 18:49
Nach dem Verkauf startet das neue Rumpf-Unternehmen nach Einschätzung von Branchenexperten mit deutlich verbesserten Chancen. Käufer ist die neu gegründete Solarworld Industries GmbH, deren Geschäftsführer der Solarworld-Gründer Frank Asbeck ist.