Olympia 2024: Möglicherweise mit E-Sport-Turnier

eSports bei Olympia 2024?

Das Bewerbungskomitee für die Sommerspiele 2024 in Paris überlegt nämlich laut, die sogenannten eSports (elektronischer Sport) zu olympischen Ehren zu verhelfen. Die endgültige Entscheidung, ob E-Sport wirklich olympisch wird, fällt aber erst frühestens nach den Spielen 2020 in Tokio, wobei das IOC das letzte Wort hat. Die französische Hauptstadt ist nach dem Rückzug von Los Angeles der einzige verbleibende Bewerber für die Olympischen Sommerspiele 2024.

Der Sport-Website espn.com erklärte Tony Estanguet, Co-Präsident des Ausrichter-Komitees von Paris, dass es die Gaming-Community verdiene, zumindest berücksichtigt zu werden.

"Die Jugend ist interessiert an E-Sport".

Die offizielle Planung für Olympia 2024 beginnt zwar erst 2019, doch bereits jetzt wird fleißig vorgearbeitet. Auch die einzelnen Disziplinen, in denen um olympisches Gold gezockt wird, sollen festgelegt werden. Im Gespräch sind das MOBA "Dota 2", Blizzards Strategiespiel-Klassiker "Starcraft 2" und das virtuelle Kartenspiel "Hearthstone". Doch auch eine Sport-Simulation soll mit ins Programm genommen werden. Auch der Fußball-Simulator "FIFA" hat gute Chancen, bei den Asienspielen gespielt zu werden. Fester Teil der Asienspiele 2022 werden E-Sports bereits. Die aktuelle Deloitte-Studie "Continue to Play - Update zum deutschen eSports-Markt" geht davon aus, dass sich eSport bis 2018 zu einem weltweiten Milliardengeschäft entwickeln wird und in den kommenden Jahren auch den Mainstream erobert.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Merkel weist Trumps Scharfmacherei zu Nordkorea zurück
Aug 12, 2017 - 18:16
Seine Drohung vom Dienstag, wonach die USA mit "fire and fury" zuschlagen würden, sei offenbar nicht hart genug gewesen. Zudem ist auf Guam das Raketenabwehrsystem Thaad installiert, das die USA vor kurzem auch in Südkorea aufgebaut haben.

isis-killer-beheading-video-story-top Trump droht Nordkorea unverhohlen mit Militäreinsatz
Aug 12, 2017 - 17:29
Die USA haben sich nach Angaben von Präsident Donald Trump für einen etwaigen militärischen Konflikt mit Nordkorea aufgestellt. Trump erklärte danach, Nordkorea sollte "sehr, sehr nervös" sein, wenn es an einen Angriff auf die USA auch nur denke.

isis-killer-beheading-video-story-top Verletzte bei Unfall in Bayern - Reisebus rast in Wohnwagen
Aug 12, 2017 - 16:47
Wohnmobil und Reisebus waren dem Bericht zufolge beide in Richtung Salzburg unterwegs. In dem in Polen gemeldeten Bus wurden fünf der 26 Passagiere leicht verletzt.