"Assassin's Creed Origins" - Neuer Preview-Trailer mit viel Action!

Assassin's Creed Origins: Wir waren vier Stunden im alten Ägypten unterwegs

So wird Ubisoft am 27. Oktober "Assassin's Creed Origins" veröffentlichen, das für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich sein wird. Besonders stark setzt Assassin's Creed Origins darauf die Spielerinnen und Spieler in eine lebendige und systemische offene Welt eintauchen zu lassen. Während einige Spieler einfach nur das Setting erkunden wollen und tiefer in die Spielwelt abtauchen möchten, suchen andere eine spielerische Herausforderung mit knackigem Schwierigkeitsgrad.

Vergangene Woche haben wir Assassin's Creed Origins auf einem presseexklusiven Anspielevent ausprobiert und dem neuen Protagonisten Bayek vier Stunden lang durch die gefährliche Wildnis des alten Ägyptens gescheucht. "Sie lüften die Geheimnisse der grossen Pyramiden, vergessenen Mythen, der letzten Pharaonen und, eingraviert als lange verschollene Hieroglyphen - die Entstehungsgeschichte der Assassinen-Bruderschaft", so Ubisoft.

In "Assassin's Creed Origins" wird man erstmals in der Geschichte der Serie den Schwierigkeitsgrad einstellen dürfen. Zudem stehen verschiedene neue Clips bereit, mit denen etwas näher auf die Welt des neuen Ablegers eingegangen wird.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top US-Starproduzent soll über Jahrzehnte Frauen belästigt haben
Окт 06, 2017 - 15:33
Der Produzent habe nur einen Bademantel getragen und sie gefragt, ob sie ihn massieren oder ihm beim Duschen zusehen würde. Seine Anwältin nannte ihn einen "Dinosaurier", der sich Mühe gebe, seine Verhaltensweisen anzupassen.

isis-killer-beheading-video-story-top Berliner Politik-Expertin bei "Xavier" von Baum erschlagen
Окт 06, 2017 - 15:30
Durch den Sturm wurden Bäume entwurzelt und Äste fielen auf die Gleise - in Berlin wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Die eine Begleiterin Tempels, die mit ausgestiegen war, um die Straße freizuräumen, wurde schwer verletzt.

isis-killer-beheading-video-story-top Junge Japanerin stirbt an Überarbeitung nach 159 Überstunden in einem Monat
Окт 06, 2017 - 14:19
Tokio - Eine japanische Reporterin ist offenkundig nach massiver Arbeitsüberlastung an Herzversagen gestorben. Grund für die Überstunden sei gewesen, dass sie für den Sender nacheinander über zwei Wahlen berichtet habe.