Polizei ermittelt: Vergewaltigungsvorwurf gegen Rapper Nelly

Rapper Nelly weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück

Zuvor hatte eine Frau per Notruf gemeldet, der Rapper habe sie kurz nach einem Konzert im Tourbus sexuell angegriffen - mittlerweile hat sich der Musiker selbst zu der Beschuldigung geäußert.

Nach seiner Festnahme wegen Vergewaltigungsvorwürfen hat US-Rapper Nelly seine Unschuld beteuert. Die Polizei ermittelt unterdessen laut US-Medien weiter in dem angeblichen Fall.

In einem zweiten Tweet kurz später entschuldigte er sich bei seinen Liebsten für "die Bloßstellung und dafür, dass er sich in eine Lage gebracht hat, in der er mit falschen Vorwürfen und Anschuldigungen verleumdet werden kann". Die Vorwürfe gegen seinen Mandanten seien unglaubwürdig und "durch Gier und Rachsucht motiviert". In einem Statement sagte Nellys Anwalt demnach: "Nelly ist das Opfer einer komplett erfundenen Behauptung".

Im Online-Dienst Instagram veröffentlichte Nelly am Samstag eine vieldeutige Botschaft: "Immer wenn die ganze Welt gegen Dich ist, musst Du diese Scheisse los werden". Drei Mal bekam er den renommierten Musikpreis, unter anderem 2003 als bester Rap-Solokünstler. Zu seinen größten Hits zählt "Hot in Herre". Auf Twitter schrieb er am späten Samstagabend, dass er das Opfer einer falscher Anschuldigung sei.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top "Nur eine Sache wird funktionieren": Trump twittert ominöse Drohung gegen Nordkorea
Okt 08, 2017 - 04:33
Die Vereinbarungen seien nämlich verletzt worden, "bevor die Tinte trocken war", kritisierte Trump. Zudem testet Nordkorea regelmäßig Raketen und verletzt damit Resolutionen des UN-Sicherheitsrats.

isis-killer-beheading-video-story-top Bremst die Bundesregierung bei Familiennachzug?
Okt 07, 2017 - 19:18
Daher habe Deutschland sich im Frühjahr mit Griechenland über die Anzahl der zu überstellenden Personen abgestimmt. Außerdem seien bei Bund und Ländern die Kapazitäten zur Aufnahme, Betreuung und Unterbringung begrenzt.

isis-killer-beheading-video-story-top Tote bei Busunglück in der Türkei - Auch Deutsche an Bord
Okt 07, 2017 - 19:17
In der türkischen Touristenregion Antalya sind bei einem Busunfall Medienberichten zufolge drei Deutsche ums Leben gekommen. Fotos zeigten einen schwer beschädigten Reisebus, der umgestürzt auf seinem Dach lag.