Trotz 3:1 in Weißrussland Holland vor WM-Aus - Advocaat wittert Verschwörung

Verhinderte das Aus in der WM-Qualifikation Ryan Babel

Das nächste Desaster für die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande ist so gut wie besiegelt. Nach dem 3:1 bei Außenseiter Weißrussland wird die 'Elftal' aller Voraussicht nach auch die Endrunde in Russland verpassen - wie zuletzt schon die EURO 2016 in Frankreich.

Schweden weist 19 Punkte auf und eine Tordifferenz von plus 19.

Die Elftal müsste mit sieben Toren Unterschied gegen Schweden gewinnen, um noch die WM-Play-offs zu erreichen.

Kapitän Arjen Robben bringt Holland per Foulfmeter 2:1 in Führung.

Bei der Partie in der vorletzten Qualifikationsrunde verwandelte Bayern-Star Arjen Robben in der 84. Minute einen Foulelfmeter. Memphis Depay erzielte in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand (90.+3).

Frankreich, ebenfalls in der Gruppe, gewann parallel zu den Niederlanden mit 1:0 in Bulgarien und ist damit vor dem letzten Spieltag Tabellenführer in der Gruppe A. Die Franzosen empfangen am letzten Spieltag Weißrussland. Der Spitzenreiter (20 Punkte) empfängt zum Abschluss Weißrussland. Berg erzielte beim 8:0 (3:0)-Kantersieg der Skandinavier gegen Luxemburg vier Treffer. Der Europameister setzte sich beim Fußball-Zwerg Andorra mit 2:0 (0:0) durch und kann am Dienstag die Schweiz mit einem Sieg noch an der Spitze ablösen. Die Eidgenossen reisen mit drei Punkten mehr auf der Habenseite an, Portugal hat die bessere Tordifferenz. Für die frühzeitig gescheiterten Ungarn mit ihrem deutschen Coach Bernd Storck trafen Richard Guzmics (58.) und Roland Ugrai (89.). Cristiano Ronaldo erzielte seinen 15. Treffer in der WM-Quali und zog somit mit dem gerade frisch aufgestellten Rekord von Robert Lewandowski gleich. Nigeria ist damit seit 1994 WM-Stammgast - mit Ausnahme der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Belgien ist durch den Triumph die Tabellenspitze nicht mehr zu nehmen und das Ticket nach Russland sicher.

Griechenland gelang ein wichtiger 2:1-Auswärtssieg auf Zypern. Griechenland hat die aussichtsreiche Möglichkeit, am letzten Spieltag den zweiten Platz im Spiel gegen Gibraltar fest zu machen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

"Nur eine Sache wird funktionieren": Trump twittert ominöse Drohung gegen Nordkorea
Okt 08, 2017 - 04:33
Die Vereinbarungen seien nämlich verletzt worden, "bevor die Tinte trocken war", kritisierte Trump. Zudem testet Nordkorea regelmäßig Raketen und verletzt damit Resolutionen des UN-Sicherheitsrats.

isis-killer-beheading-video-story-top Drei Tote nach Zusammenstoß mit Abschlepper
Okt 08, 2017 - 00:23
In einer langgezogenen Kurve, der sogenannten Windhofkurve, seien der Abschlepp-Lkw und der Kleinwagen frontal zusammengestoßen. Drei Menschen sind beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem Lastwagen im Wetteraukreis gestorben.

Türkische Truppen stehen an Grenze zu Syrien bereit
Okt 07, 2017 - 23:35
Die türkischen Soldaten seien "noch" nicht da, so Erdogan in einer Rede in der ägäischen Provinz Afyonkarahisar am Samstag. Türkische Medien berichteten über die Verlagerung von schweren Waffen und Truppen in die Grenzregion im Süden der Türkei.