Airbus-Chef warnt vor Risiko hoher Geldstrafen

ARCHIV- Der Vorstandschef von Airbus Tom Enders spricht

Wegen Verstoßes gegen Anti-Korruptionsgesetze drohen dem Flugzeugkonzern Airbus nach Einschätzung seines Chefs Tom Enders "hohe Strafen". Schwerwiegende Konsequenzen seien nicht auszuschliessen, insbesondere das Risiko erheblicher Geldstrafen, heisst es in dem Brief, den das französische Internetmagazin "Mediapart" veröffentlichte und aus dem auch andere Medien zitierten.

Der "Spiegel" berichtete, Airbus habe in den vergangenen Jahren den Verkauf ziviler und militärischer Flugzeuge etwa in Indonesien, Kasachstan oder China mit Schmiergeldern angeschoben. Die Vorwürfe betreffen nach Angaben von August 2016 Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Beratern einer "dritten Partei". Parallel durchleuchten auch französische und deutsche Behörden das Unternehmen. Airbus hatte die Auffälligkeiten damals selbst gemeldet, was Enders in dem Brief an die Mitarbeiter als richtige Entscheidung bezeichnete: Dies sei "die einzige Verhaltensweise, die unseren Werten, unseren Ethikstandards, unseren Konformitätsregeln und unserer rechtlichen Verantwortung entspricht".

Ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind die Umstände rund um den Eurofighter-Deal mit Österreich. Auch Österreich hat Strafanzeige gegen den Flugzeugproduzenten rund um den Eurofighter-Kauf erstattet.

Die Staatsanwaltschaft München prüft nach früheren Angaben seit 2012 Zahlungen an Firmen in Grossbritannien.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

"Drehscheibe" ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff ist tot
Окт 09, 2017 - 00:19
Ulrike von Möllendorff wurde "in aller Stille" beigesetzt, wie aus einer Traueranzeige von Freunden und Familie hervorgeht. Im Jahr 1991 ging die Journalistin noch einmal zurück zum SFB, um mehrere Jahre die "Abendschau" zu moderieren.

isis-killer-beheading-video-story-top Großkundgebungen in Spanien zur Katalonien-Frage
Окт 08, 2017 - 22:20
Wenn Katalonien nun eine Sonderbehandlung erfahre, zeige das, dass Madrid eigentlich schon von der Unabhängigkeit ausgehe. Zuvor hatte die Regierung entschieden, Unternehmen und Banken einen Abzug aus der Konfliktregion zu erleichtern.

isis-killer-beheading-video-story-top Schulz will SPD-Chef unabhängig von Niedersachsen-Landtagswahl bleiben
Окт 08, 2017 - 16:47
Als Jamaika-Koalition will Schulz ein Bündnis aus Union, FDP und Grünen jedoch nicht bezeichnen. Vor dem Gipfel von CDU und CSU am heutigen Sonntag griff Schulz zudem die Union scharf an.