US-Bomber fliegen Manöver vor Nordkoreas Grenze

Zwei US-Bomber üben in der Nähe der Koreanischen Halbinsel

Das Säbelrasseln geht weiter: Nach den jüngsten Raketen- und Atomtests Nordkoreas hat die US-Armee erneut ein Militärmanöver über der koreanischen Halbinsel abgehalten.

Mit der Übung sei die "unerschütterliche Bündnistreue" der USA zum Erhalt von Sicherheit und Stabilität der Region demonstriert worden, hieß es im Statement der Pazifischen Luftstreitkräfte der USA (PACAF). Am Dienstag hatte in Nordkorea die regierende Kommunistische Partei den 72. Jahrestag ihrer Gründung gefeiert.

Schon im September hatten die USA B1B-Bomber zu sogenannten Abschreckungsübungen nach Südkorea geschickt.

Nahezu zeitgleich zu dem Militärmanöver traf sich US-Präsident Donald Trump mit seinen Beratern, um über die Optionen seines Landes im Nordkorea-Konflikt zu sprechen. Trump ließ sich von Verteidigungsminister James Mattis, Generalstabschef Joseph Dunford und weiteren Mitgliedern seines nationalen Sicherheitsteams unterrichten. Es sei zum einen darum gegangen, wie auf die nordkoreanischen Aggressionen reagiert werden könne. Zum anderen sei auch diskutiert worden, wie die Regierung Nordkoreas davon abgehalten werden könne, die USA und seine Verbündeten mit Atomwaffen zu bedrohen.

Unterdessen wurde bekannt, dass nordkoreanische Hacker heikle Militärgeheimnisse aus Südkorea gestohlen haben.

Die beiden Überschall-Bomber vom Typ B-1B haben in einem Manöver die koreanische Halbinsel überflogen.

Nordkoreas Führung hat die Weltgemeinschaft mit neuen Atombomben- und mehreren Raketentests aufgeschreckt. Der Hackerangriff soll bereits im September 2016 erfolgt sein. Als das Cyberkommando der Streitkräfte Ende des vergangenen Jahres das Ziel eines Hackerangriffs geworden war, wurde ebenfalls Nordkorea dahinter vermutet. Demnach wurden 80 Prozent des entwendeten Materials mit einem Datenvolumen von 235 Gigabyte bisher noch nicht identifiziert.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Eminem mit Hass-Rap gegen Trump
Окт 11, 2017 - 12:49
Zu Trump rappte er: "Wir haben einen Kamikaze im Amt - Das wird wahrscheinlich zum nuklearen Holocaust führen". In einem Video, das bei den BET Hip Hop Awards ausgestrahlt wurde, geigt Marshall Mathers Trump die Meinung.

Zwei Tote nach Verkehrsunfall in Pegnitz
Окт 11, 2017 - 11:04
Die Beiden starben nach einem Frontalzusammenstoß bei Pegnitz mit einem anderen Wagen, wie die Polizei mitteilte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Staatsstraße blieb für die Dauer der Bergung komplett gesperrt.

isis-killer-beheading-video-story-top Dritter Castor-Transport auf dem Neckar erwartet
Окт 11, 2017 - 08:42
Sollte der Transport heute erfolgen, wollen sie mit einer Mahnwache in Gundelsheim (Kreis Heilbronn) protestieren. Juni hatte der Energieversorger EnBW den bundesweit ersten Castor-Transport auf dem Neckar durchgeführt.