Fortnite - Erfolgreicher Battle Royale-Start

Fortnite Titel2

Mehr als 44 Millionen Stunden verbrachten die Spieler in dem Battle-Royale-Modus (Free-to-play).

Kürzlich berichteten wir, dass Fortnite: Battle Royale 500.000 gleichzeitige Spieler verzeichnen konnte.

In nur zwei Wochen stürzten sich über 10 Millionen Spieler aus der ganzen Welt in die Schlacht und sorgen somit für Schlagzeilen.

Der Release von Fortnite: Battle Royale ist gerade mal 2 Wochen her.

Details zu aktiven Spielerzahlen gibt es ebenfalls: An vergangenen Sonntag (08. Oktober) kam Fortnite: Battle Royale auf maximal 525.000 gleichzeitig aktive Spieler und insgesamt 3,7 Millionen Spielern über den gesamten Tag hinweg. Patch 1.7.1 aktiviert BattlEye als neue aktive Anti-Cheat-Lösung, liefert eine Statistik-Übersicht im Menü und bietet jede Menge Bugfixes und Balance-Änderungen. Die deutschen Übersetzungen findet Ihr darunter.

"Fortnite: Battle Royale" ist kostenlos für den PC, der Xbox One und der PlayStation 4 erhältlich, weswegen eine Proberunde ohne finanzielle Aufwendungen möglich ist.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Bayer-Profi Tah: "Privatduell" bringt ihn um Lappen
Окт 13, 2017 - 14:02
Doch der Innenverteidiger legte Einspruch ein, eigentlich sollte er am Mittwoch vor dem Amtsgericht Düsseldorf verhandelt werden. Das ist natürlich nicht gut. "Aber wir besprechen das und damit ist die Geschichte erledigt", hieß es im Club.

isis-killer-beheading-video-story-top Newcastle United zieht Kaufoption bei Borussia Dortmunds Mikel Merino
Окт 13, 2017 - 12:19
Mikel Merino bleibt bei den Magpies: Der Premier-League-Aufsteiger verpflichtete den Mittelfeldmann vom BVB endgültig. Merino (21) ist in Newcastle seit Saisonbeginn Stammspieler, weshalb das Leihgeschäft vertragsgemäß umgewandelt wird.

isis-killer-beheading-video-story-top Dallas schlägt Atlanta auch ohne Nowitzki
Окт 13, 2017 - 11:06
Die Mavericks um Nowitzki und Kleber empfangen Schröder und die Hawks am Mittwoch (Ortszeit) im American Airlines Center. Der 25-jährige Kleber kam für Dallas zum Einsatz und verbuchte in 24 Minuten 16 Punkte sowie vier Rebounds.