Irakische Armee startet Offensive in Kirkuk

Die irakische Armee hat einen Militäreinsatz zur Rückeroberung der Provinz Kirkuk von den Kurden gestartet.

Unter Berufung auf einen General meldet die Nachrichtenagentur AFP, Ziel sei es, Stellungen zurückzuerobern, die man vor drei Jahren an die kurdischen Peschmerga verloren habe. Mitglieder der kurdischen Autonomieregierung veröffentlichten heute allerdings Bilder, die zeigen sollen, wie Kämpfer der Volksmobilmachungskräfte und der irakischen Polizei sich in gepanzerten Fahrzeuge in Richtung Kirkuk bewegen. Vor drei Wochen hatten sich die Kurden in einem Referendum mit großer Mehrheit für die Lösung vom Irak ausgesprochen.

Die ölreiche Provinz Kirkuk wird von beiden Seiten beansprucht. International wird das Votum nicht anerkannt, die Zentralregierung in Bagdad wertete das Votum als Provokation.

Die Regionalregierung in Erbil hatte der Zentralregierung in Bagdad am Freitag vorgeworfen, Truppen an der Grenze zusammenzuziehen und einen Angriff vorzubereiten. So hatte der irakische Sicherheitsrat an die Türkei und den Iran appelliert, die Grenzen zur Kurdenregion zu schließen. Tausende schwer bewaffnete Peschmerga-Kämpfer seien "zur Verteidigung um jeden Preis" bereit, erklärte ein Berater von Kurden-Präsident Massoud Barzani. Der kurdische Sicherheitsrat warf der irakischen Zentralregierung vor, grenznahe Ölfelder, einen Flughafen und einen Militärstützpunkt besetzen zu wollen. Die Kurden riefen Bagdad dazu auf, "die Aggression zu stoppen".

Schon am Vortag hatten kurdische Sicherheitskräfte in Erwartung einer bevorstehenden Offensive der irakischen Armee und ihrer Milizen stundenlang eine wichtige Überlandstraße blockiert.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Amazon sucht 13.000 Saisonkräfte fürs Weihnachtsgeschäft
Okt 13, 2017 - 07:33
Befristete Arbeitsplätze richtet Amazon an zehn Standorten ein, um das Weihnachtsgeschäft zu wuppen. Es sind Teilnehmer des Schreibwettbewerbs "Die Welt von morgen" im Amazon-Logistikzentrum Graben.

isis-killer-beheading-video-story-top Große Enttäuschung: Chiemsee-Summer-Festival findet 2018 nicht statt
Okt 13, 2017 - 02:37
Wir denken gerne an diese Zeit, auch wenn es jetzt ehrlich gesagt auch mit einem weinenden Auge geschieht. Nach schweren Unwettern musste im August das " Chiemsee Summer "-Festival komplett abgesagt werden".

isis-killer-beheading-video-story-top Strafverfahren wegen Bestechung und weiterer Delikte eröffnet — FIFA
Okt 12, 2017 - 23:19
Wie die Bundesanwaltschaft mitteilte , geht es um den Verdacht der Bestechung , des Betrugs und der ungetreuen Geschäftsbesorgung. Der Paris-Boss ist Geschäftsführer der Rechtefirma Be-in Media Group, einem der großen Player auf dem Fußballmarkt.