Vagina-Schock: Fleischfressende Bakterien kosten junge Mutter ihre Arme und Beine

Geburt Krankenhaus Amputation Beine Arme

Halifax - Was für ein trauriges Schicksal! Der Prozess hat ihr Arme und Beine genommen. März erlebte Lindsey Hubley (33) aus dem kanadischen Hailfax einen der schönsten Tage in ihrem Leben: Ihr Sohn kam zur Welt. Doch nur wenige Tage später wendete sich das Blatt auf dramatische Weise. Dies wurde von den Ärzten allerdings zunächst nicht erkannt, Lindsey H. war wegen einer falschen Diagnose vorerst nach Haus geschickt worden. Nun musste sie wegen unerträglichen Unterleibsschmerzen erneut dorthin. Sie hat sich im Krankenhaus offenbar eine schwerwiegende bakterielle Infektion zugezogen. Diagnostizierten ohne Untersuchung eine Verstopfung - und schickten die junge Mutter wieder nach Hause.

Doch offenbar unterlief den Ärzten ein fataler Fehler. Einen Tag später wurden die Schmerzen so schlimm, dass die junge Mutter wieder ins Krankenhaus ging.

Dieses mal erkannten die Ärzte, wodurch die Beschwerden der Patientin verursacht wurden. Die Geburt verläuft laut "Washington Post" augenscheinlich normal. Diagnose: Nekrotisierende Fasziitis. Die frischgebackene Mutter wurde von fleischfressenden Bakterien angefallen.

"Nekrotisierende Fasziitis kann von einer relativ kleinen Verletzung, wie einem kleinen Schnitt, ausgehen, verschlechtert sich jedoch sehr schnell und kann lebensbedrohlich sein, wenn sie nicht früh erkannt und behandelt wird", so der NHS weiter. Durch eine Wunde an ihrer Vagina hatte sich Lindsey während der Geburt fleischfressende Bakterien eingefangen, die sich in ihrem Körper ausbreiteten. Nur die Amputation beider Unterarme und -schenkel kann die Ausbreitung der gefräßigen Bakterien noch stoppen.

Lindsey Hubley hat die Klinik inzwischen verklagt. Ihr Anwalt erklärte die Beweggründe: "Unser Vorwurf ist, dass ein Großteil, wenn nicht der komplette Schaden hätte abgewendet werden können, wenn sie ordentlich betreut worden wäre".

Doch das ist noch nicht alles, wie ihre Schwägerin Susan auf der Crowdfunding-Plattform Gofundme.com schreibt: Demnächst steht auch noch eine Nierentransplantation an. Beim Obersten Gerichtshof von Nova Scotia hat er eine Schadensersatzforderung gegen fünf Ärzte eingereicht.

"Sie hatte großes Glück, überlebt zu haben", so Wagner.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Deutsche Start-ups brauchen Zuwanderung
Okt 18, 2017 - 05:06
Laut diesjährigem Start-up Monitor haben 28,6 Prozent der Mitarbeiter der Start-up-Szene keine deutsche Staatsangehörigkeit. Damit er aufhole, müsse er mit jenen zusammenarbeiten, die aus der Digitalisierung heraus entstanden sind.

isis-killer-beheading-video-story-top Microsoft kündigt das Surface Book 2 an
Okt 17, 2017 - 21:33
Core-Generation alias Kaby Lake Refresh (Test ), vertreten durch den Core i7-8650U mit vier Kernen und bis zu 4,2 GHz. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln auf, die rückseitige Kamera liefert 8 Megapixel und einen Autofokus.

isis-killer-beheading-video-story-top Offenbar weiterer Deutscher auf Antrag der Türkei festgenommen
Okt 17, 2017 - 20:19
Die türkische Justiz werfe ihm eine Verstrickung in zwei Morde in der Türkei vor und habe über Interpol nach ihm fahnden lassen. K. sei mit einer Ukrainerin verheiratet und aus privaten Gründen in das Land gereist, hieß es in dem Medienbericht weiter.