Unruhige Nacht für 200 Anwohner in Stade | Leck in Tanker - Explosionsgefahr

Stade - Alarm für die Rettungskräfte in Stade: Aus dem Tanker "Bow Guardian" trat hochexplosives und gesundheitsgefährdendes Gas aus! Ein Polizeisprecher: "Sie konnten allerdings noch in der Nacht wieder in ihr Zuhause zurückkehren".

Rund 200 Bewohner in Stade mussten vorsorglich ihre Häuser verlassen. Die Bevölkerung wurde über Radiodurchsagen dazu aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der Tanker hatte am Industriehafen angelegt, um seine Ladung, tiefgekühltes flüssiges Gas, abzuladen. Ein Leck an einer der Pumpen habe dazu geführt, dass sich ein Überdruckventil geöffnet habe, aus dem das Gas entwich, teilte die Polizei mit.

Experten sollten am Freitag das Schiff begutachten.

Das Tankschiff, das unter maltesischer Flagge fährt, kam von einem nahegelegenen Chemiewerk und war nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen offenbar für die Nacht auf der Elbe in Warteposition gegangen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Life is Strange: Before the Storm
Okt 20, 2017 - 10:49
Ab sofort ist die zweite Episode zu " Life is Strange: Before the Storm " unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich. Die Entwickler weiter: "PC-Spieler konnten das Spiel schon seit der Veröffentlichung von Episode 1 in 4K genießen".

isis-killer-beheading-video-story-top Stadt Rakka offenbar komplett vom IS befreit
Okt 20, 2017 - 03:04
Drohnen-Aufnahmen hielten Straßenzüge fest, von denen nach der zermürbenden Schlacht nur noch Trümmerhaufen übrig waren. In den kommenden Tagen werden die Kämpfer die teilweise schwer zerstörte Stadt bis in den letzten Winkel durchkämmen.

VW will elektrisch auf den Pikes Peak
Okt 20, 2017 - 01:12
Für die Entwicklung von Elektroautos und die Akkuproduktion will der Konzen 70 Milliarden Euro investieren. Den aktuellen Klassenrekord von 8.57,118 Minuten hält der e0 PP100.