Ältester Young-Bruder von AC/DC gestorben

Rock-Legende George Young ist gestorben

Der Bruder der AC/DC-Gründer Malcolm und Angus Young ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

Sydney. Heavy-Metal-Fans trauern: Der australische Rockmusiker und AC/DC-Produzent George Young ist tot.

Das teilten die Band und seine Plattenfirma am Montag mit.

Die Umstände seines Todes sind nicht geklärt, doch ein Statement auf der Website der Band drückt die große Trauer um ihren "geliebten Bruder und Mentor" aus. Er war der ältere Bruder von Malcolm und Angus Young - den Mitgliedern von AC/DC. Ohne seine Hilfe und seine Inspiration hätte es AC/DC niemals gegeben. Als Musiker, Songwriter, Produzent, Ratgeber und viel, viel mehr, hätten man sich kein hingebungsvolleren und professionellen Mann vorstellen können.

George Young wurde am 6. November 1946 in Glasgow geboren. Nach dem Auseinanderbrechen der Gruppe konzentrierte er sich mit seinem langjährigen Kollegen Harry Vanda auf das Schreiben von Rock- und Popsongs für andere Künstler, die bei Albert Productions erschienen. 1963 wanderte er zusammen mit seiner Familie nach Australien aus, wo er ein Jahr später einer der erfolgreichsten australischen Bands der 1960er-Jahre, The Easybeats, beitrat.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Rache für Niederlage: IS exekutiert 116 Zivilisten
Okt 23, 2017 - 13:51
Allerdings berichtet auch die Nachrichtenagentur Associated Press (ap) von einem Massaker mit mehr als 60 Toten. Die Terrorkämpfer hätten den Ermordeten vorgeworfen, mit Regierungstruppen zusammengearbeitet zu haben.

isis-killer-beheading-video-story-top "Fack Ju Göhte 3" feiert Weltpremiere in München
Okt 23, 2017 - 13:37
Vielleicht kommen nun bessere dazu: Denn der dritte und letzte Teil der Kultreihe von Regisseur Bora Dagtekin startet am 26. Nach weiteren zwei Jahren ist es im Oktober 2017 endlich Zeit für "Fack ju Göhte" Teil 3 .

isis-killer-beheading-video-story-top Air Berlin will schnelle Entscheidung
Okt 23, 2017 - 12:36
Mit dieser Forderung reisten die NRW-Vertreter zu den Gesprächen nach Berlin , sagte ein Ministeriumssprecher am Sonntag. Berlin - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin ist im ersten Halbjahr noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht.