IPad X: Apple peilt 2018er Start für grundlegend neues iPad an

Apple iPad Pro mit Face ID ohne Home Taste für 208 prophezeit

Mindestens ein neues Modell, welches in etwa dem 10,5 Zoll iPad Pro entsprechen soll, soll auf Face ID setzen, um das Gerät zu entsperren, Einkäufe zu tätigen, Animojis zu senden etc. Für die nächste Generation des iPad Pro soll das Unternehmen laut einem Bericht von Bloomberg noch mehr vom Rahmen entfernen: Die Bereiche ober- und unterhalb des Touchscreens werden angeblich noch schmaler. Dadurch gebe es keine Notwendigkeit mehr für einen herkömmlichen Touch-ID-Sensor, heißt es - und somit auch nicht mehr für einen physischen Home-Button.

Nach langer Talfahrt konnte Apple im vergangenen Quartal wieder mehr iPads verkaufen. Einem neuen Bericht zufolge steht der nächste große Schritt für 2018 an.

Auch wenn bisher noch nicht bekannt ist, ob sich das iPhone X zu einem Erfolg entwickelt hat, deuten neue Gerüchte darauf hin. Zudem fällt offenbar der Home-Knopf mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID weg - stattdessen verbaut Apple sein ebenfalls im iPhone X erstmals verwendetes TrueDepth-Kamera-Modul für die Gesichtserkennung Face ID. Demnach wird das Tablet auch mit Face ID ausgestattet, was dann wiederum auch ein Redesign mit sich ziehen könnte.

Wie das iPhone X soll auch das neue iPad Pro 2018 mit schmalen Displayrändern und ohne Home-Button geplant sein.

In dem Bericht ist auch hinterlegt, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein OLED Display verbaut wird. Wann die 2018er iPad Pro erscheinen werden, bleibt abzuwarten. Auch preislich wäre ein derart großes OLED-Display derzeit noch in einer Region angesiedelt, das den Nutzen nur sehr bedingt widerspiegelt. Bloombergs Quellen zufolge peilt Apple die Veröffentlichung für Sommer 2018 an. So werde Apple den Bildschirm mit dünneren Rändern versehen, wie man es bereits vom iPhone X kennt.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Google Files Go: Neuer Dateimanager hilft beim Aufräumen
Nov 09, 2017 - 11:22
Aufmerksame Android-Nutzer haben ihn schnell heruntergeladen und die APK-Datei zur manuellen Installation bereitgestellt. Aktuell befindet sich das Programm allerdings noch in einer Beta-Phase und wird noch von einigen Bugs geplagt.

isis-killer-beheading-video-story-top Schwere Hungersnot droht im Jemen: UNO fordert freien Zugang zu Krisengebiet
Nov 09, 2017 - 11:02
Die Vereinten Nationen warnen davor, dass der Konflikt im Jemen zu einer massiven Hungersnot führen könnte. Es wird die größte Hungersnot sein, die die Welt seit Jahrzehnten gesehen hat, mit Millionen von Opfern".

isis-killer-beheading-video-story-top Handy-Mimose: Apples iPhone X ist zerbrechlichstes Smartphone der Welt
Nov 09, 2017 - 01:53
Zu diesem Urteil kommt das Unternehmen nach einem Test, den es gestern auf dem Videodienst YouTube veröffentlichte. Die gläserne Ummantelung trug nicht nur Risse davon, sondern zerbrach völlig und löste sich in einzelne Teile auf.