PSA-Chef Tavares: Opel hat keine Zeit zu verlieren

Insignia-Fertigung im Opel Werk Rüsselsheim Februar 2017

Bis 2024 sollen alle europäischen Pkw-Baureihen elektrifiziert sein - entweder mit reinem Batterieantrieb oder als Plug-in-Hybride.

Durch eine schlankere Produktion und einen gemeinsamen Einkauf sollen bis 2020 jedes Jahr 1,1 Milliarden Euro eingespart werden.

Morgen Vormittag um 9.15 Uhr will Lohscheller der Öffentlichkeit die Zukunftspläne des Autobauers vorstellen - zusammen mit dem französischen Neueigentümer, PSA-Chef Carlos Tavares. "Durch die veränderten Rahmenbedingungen kann die Gewinnschwelle von Opel/Vauxhall zukünftig bereits mit 800.000 Fahrzeugen pro Jahr erreicht werden; damit wird ein profitables Geschäftsmodell selbst für wirtschaftlich schwierige Zeiten geschaffen", teilte Opel weiter mit. Bis 2020 ist bei Opel die Markteinführung von vier Stromer-Modellreihen geplant, darunter der Grandland X PHEV sowie eine vollelektrische Ausführung des nächsten Corsa. Wie das geschehen soll, dazu wurden keine Angaben gemacht. "Damit wird unsere Zukunft gesichert und zugleich die Entwicklung der Groupe PSA durch deutsche Ingenieurskunst bereichert", erklärte der Opel-Chef.

Die Zahl der von Opel verwendeten Pkw-Plattformen soll sich bis 2024 von gegenwärtig neun auf zwei verringern. Bei seinem Neustart verzichtet Lohscheller zunächst auf betriebsbedingte Kündigungen. Die Lohnkosten müssten dennoch sinken, zum Beispiel über Altersteilzeit oder Abfindungsprogramme. Das dortige Forschungs- und Entwicklungszentrum soll zu einem globalen Kompetenzzentrum für den PSA-Konzern werden.

Schub soll auch der Vorstoß in neue Märkte außerhalb Europas geben, die Opel unter der bisherigen Mutter Gm bislang erwehrt blieben. Als erste Aufgabenfelder wurden die Entwicklung von Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen, Assistenzsystemen und Technologien zum automatisierten Fahren genannt. Darüber hinaus prüft Opel mittelfristig weltweit weitere, profitable Exportchancen. "Die Treppe wird von oben gekehrt", sagte Lohscheller.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Mehrere Lkw beteiligt | Zwei Tote bei Crash auf A 3
Nov 09, 2017 - 09:02
Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 4.30 Uhr zum dem Unfall, an dem auch mehrere Lastwagen beteiligt sind. Ein nachfolgender Sattelzug durchbrach beim Versuch auszuweichen die Mittelleitplanke.

isis-killer-beheading-video-story-top Gentherapie rettet Leben: Ärzte ersetzen Haut eines todkranken Jungen
Nov 09, 2017 - 03:52
Der Junge leidet an der genetischen Hautkrankheit Epidermolysis bullosa junctionalis (EB), auch Schmetterlingskrankheit genannt. Grundsätzlich besteht bei Gentherapien das Risiko, dass sich das neue Gen an einer ungünstigen Stelle im Erbgut integriert.

isis-killer-beheading-video-story-top Intel y AMD se unen para desarrollar un chip en conjunto
Nov 08, 2017 - 21:47
Las empresas, íconos de Silicon Valley, se asociaron para producir un procesador que combinará una CPU Intel y una GPU AMD . El precio estará entre los US$ 1200 y US$ 1400, y estará listo para los primeros meses del 2018.