Auto rast über Gehweg in Berlin

Innensenator Fahrerflucht Polizei Andreas Geisel Mietwagen Unfall Fußweg SPD Presse-Agentur Passanten Berlin-Reinickendorf Ablauf Zeugen

Der Vorfall mit einem Mietwagen, der in Berlin-Reinickendorf auf Passanten auf einem Gehweg zugefahren ist, war nach Angaben der Polizei kein Anschlag. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat "gesichertes Videomaterial".

Innensenator Andreas Geisel (SPD) hatte zuvor bereits erklärt, man gehe von einem "Verkehrsunfall mit Fahrerflucht" aus. Erkenntnisse zur Motivation des noch flüchtigen Fahrers lägen noch nicht vor, sagte Geisel. Aber wenn man sich den Ablauf anschaue, spreche inzwischen nicht viel dafür. Der Staatsschutz ermittelt weiter nach dem Mieter des Wagens.

Der Wagen fuhr Freitagabend gegen 20.10 Uhr an einer Bushaltesstelle im Bezirk Reinickendorf auf den Gehweg, wo zu dieser Zeit mehrere Menschen standen, habe aber laut Zeugenaussagen den Bürgersteig gleich wieder verlassen.

Der Mann flüchtete nach dem Vorfall am Wilhelmsruher Damm und war auch bei der Wohnungsdurchsuchung nicht anzutreffen. Anschließend fuhr der Fahrer nach bisherigen Ermittlungen wieder zurück auf die Straße, wendete an einem Mittelstreifendurchlass, fuhr auch dort über den Gehweg und bog dann rechts in den Dannenwalder Weg ab.

Laut Sicherheitskreisen gibt es derzeit keine Anzeichen für einen islamistischen Terroranschlag, wenngleich derzeit auch noch nichts ausgeschlossen werden könne. Der Mieter des Fahrzeugs sei seit dem Jahr 2000 in Deutschland gemeldet und nicht näher polizeilich bekannt, er habe lediglich vor längerer Zeit seinen Pass als verloren gemeldet.

Zeugen hatten das Kennzeichen des flüchtenden Autos abgelesen. Ermittler würden nun auch mithilfe der GPS-Ortung in dem Mietwagen versuchen, die Fahrt zu rekonstruieren. So kam die Polizei auf die Spur eines 35-jährigen Marokkaners, der das Auto gemietet hat. Daraufhin sei noch in der Nacht die Wohnung des Fahrzeugmieters durchsucht worden, ohne dass er selbst angetroffen wurde. Bisher sei aber nicht klar, ob der Mieter des Wagens auch am Steuer gesessen hat, sagte eine Sprecherin. "Beweismittel wurden sichergestellt", schrieb die Polizei.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Brennpunkt Görlitzer Park 23-Jähriger soll Pony sexuell missbraucht haben
Nov 11, 2017 - 15:47
Ein Mann wird beschuldigt, sich sexuell an einem Pony auf dem Kinderbauernhof des Görlitzer Parks in Berlin vergangen zu haben. Anhand des Fotos gelang es den Park-Sicherheitskräften vor Eintreffen der Polizei, den gebürtigen Syrer zu finden.

isis-killer-beheading-video-story-top GZSZ: Schock-Ausstieg von Luise von Finckh alias Jule!
Nov 11, 2017 - 11:16
Die Schauspielerin steigt bei der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wieder aus, wie RTL am Donnerstag verkündete. Nun verlässt Schauspielerin Luise von Finckh nach nur kurzer Zeit die Serie - weil sie Lust auf neue Rollen hat.

isis-killer-beheading-video-story-top Der geteilte Mantel
Nov 11, 2017 - 10:19
Martinsfeuer: In einigen Gegenden versammeln sich die Menschen nach dem gemeinsamen Laternenumzug um ein Martinsfeuer. Gesungen wird beispielsweise "de Lichtfreund und der Glaubensmann, der dee Paapst in Room de Kroon offschlog.".