Yücel fordert rasche Anklage und fairen Prozess

Deniz Yücel im Juli 2016 in Berlin

Er fordert, endlich angeklagt zu werden. "Ich will einen fairen Prozess. Und den am besten gleich morgen". Der deutsch-türkische Journalist, sitzt seit Februar in Einzelhaft. "Isolationshaft ist Folter. Auch wenn ich eigentlich guter Dinge bin, kann ich nicht absehen, welche langfristigen Folgen das haben wird", sagte er.

Der "Welt"-Korrespondent hatte sich damals freiwillig der Polizei in Istanbul gestellt".

Yücels Anwälte haben beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Beschwerde gegen seine Inhaftierung eingelegt. Ihm werden "Terrorpropaganda" und "Volksverhetzung" vorgeworfen.

Danach werde er gespannt sein, ob die türkische Regierung ein Urteil aus Straßburg zur Haftentlassung befolge, fügte Yücel hinzu.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beschuldigte Yücel außerdem öffentlich, ein Terrorist und Spion zu sein, ohne dafür Belege zu präsentieren. In diesem Fall wäre die Türkei als Europaratsmitglied nach Angaben von Yücels Anwälten verpflichtet, ihn aus der U-Haft zu entlassen.

Yücel erklärte in dem "taz"-Interview, dass er sich über die Anteilnahme aus Deutschland freue". "Obwohl noch immer keine Anklageschrift vorliegt, weiß ich ja, weshalb ich eingesperrt bin: Weil ich, so meine ich mir einbilden zu können, meinen Job als Journalist ordentlich gemacht habe". Zu wissen, dass er nicht alleine sei, helfe ihm sehr.

Von der Anklage selbst erwartet er nicht viel: "In den Anklageschriften gegen Journalisten, oppositionelle Politiker und kurdische oder linke Aktivisten zählen rechtsstaatliche Prinzipien oder bloß Logik und Vernunft wenig".

Neben Yücel sitzen derzeit nach Angaben des Auswärtigen Amtes acht Deutsche aus politischen Gründen in der Türkei im Gefängnis.

Der in der Türkei inhaftierte Journalist Yücel hat einen fairen und schnellen Prozess gefordert. "Einmal im Monat kommt die Rechnung", sagte Yücel der Wochenendausgabe der "taz".

Yücel, der die türkische und deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, macht vor dem EGMR eine Verletzung seiner Rechte auf Freiheit und Sicherheit sowie auf Meinungsfreiheit geltend.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top GZSZ: Schock-Ausstieg von Luise von Finckh alias Jule!
Nov 11, 2017 - 11:16
Die Schauspielerin steigt bei der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wieder aus, wie RTL am Donnerstag verkündete. Nun verlässt Schauspielerin Luise von Finckh nach nur kurzer Zeit die Serie - weil sie Lust auf neue Rollen hat.

isis-killer-beheading-video-story-top Der geteilte Mantel
Nov 11, 2017 - 10:19
Martinsfeuer: In einigen Gegenden versammeln sich die Menschen nach dem gemeinsamen Laternenumzug um ein Martinsfeuer. Gesungen wird beispielsweise "de Lichtfreund und der Glaubensmann, der dee Paapst in Room de Kroon offschlog.".

isis-killer-beheading-video-story-top Höhn erklärt Rücktritt als Bundesgeschäftsführer der Linken
Nov 10, 2017 - 22:17
Höhns Rückzug ist trotzdem der vermeidbarer Verlust für eine Partei, die derzeit ohne Sinn und Verstand agiert. Wie aus Parteikreisen verlautete, will Höhn seinen Rücktritt am Freitag erklären.