Terror-Brüder aus NRW bei US-Luftangriff im Irak getötet

IS-Terroristen aus Herne im Irak getötet

Bei einem Luftangriff im Nordirak hat das US-Militär einem Zeitungsbericht zufolge zwei IS-Kämpfer getötet, die aus Nordrhein-Westfalen stammen.

Nach Angaben des US-Militärs waren Yusuf und Ömer D. zuletzt ranghohe Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Dem Bericht zufolge standen die Brüder seit einiger Zeit im Fokus der deutschen Sicherheitsbehörden. Unter den Toten sollen sich auch die beiden deutschen Brüder Ömer und Yusuf D. befinden. Sein Bruder Yusuf soll vor allem Propaganda für den IS gemacht haben.

Nach Informationen der "Welt" versuchten deutsche Sicherheitsbehörden im vergangenen Jahr intensiv den Verbleib der Brüder D. und weiterer deutscher Dschihadisten aufzuklären. Ihnen wurden Anschläge in Deutschland zugetraut. Der Verbleib vieler Islamisten gilt als unklar.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Jornada de fiscalización de precios en comercios arranca este lunes
Nov 15, 2017 - 05:36
Que me digan qué componente importado tiene el cambur, la mata de plátano la sembró aquí, no es una mata de plátano importada".

isis-killer-beheading-video-story-top Beiträge sollen sinken und Bezüge steigen
Nov 14, 2017 - 21:36
Laut Bericht werden die Renten in Deutschland bis 2031 um insgesamt 36 Prozent steigen - im Schnitt um gut zwei Prozent pro Jahr. Endgültig festgelegt wird die Rentenerhöhung für 2018 erst im Frühjahr, wenn die genauen Daten zur Lohnentwicklung vorliegen.

isis-killer-beheading-video-story-top ÖFB-Teamchef Franco Foda vor Uruguay-Länderspiel
Nov 14, 2017 - 20:26
Es waren intensive sieben Tage, die Foda in Marbella hingelegt hat und alles in allem fällt die Bilanz durchaus positiv aus. "Jetzt kommen wir gestärkt nach Österreich zurück", so Lindner.