Multiresistenter Keim: DM ruft "Naturschön" Peelingsmaske zurück

Der Krankenhauskeim "Pseudomonas aeruginosa" ist gegen mehrere Antibiotika resistent und besonders für Menschen, die an Immunschwäche leiden, gefährlich.

Die Drogeriemarktkette dm ruft den Artikel "alverde naturschön Peelingmaske 100 ml" zurück. Wie produktwarnung.eu mitteilt, könne das Unternehmen nicht ausschließen, dass in der Peelingmaske vereinzelt der Krankenhauskeim Pseudomonas aeruginosa enthalten ist. Betroffen vom Rückruf sind ausschließlich die Peelingmasken mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 09/2019 und 10/2019.

Kunden, die das Produkt gekauft haben, sollten es nicht weiter verwenden. "DM warnt seine Kunden ausdrücklich vor der Verwendung der Peelingmaske", wenn sie ein Produkt mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten ist. Wie der Keim in das Produkt gelangen konnte, ist bisher nicht bekannt.

Wenn die Maske nun aufgetragen wird, "kann es beispielsweise bei bestehenden Hautverletzungen in Einzelfällen zu einer Infektion mit diesem Keim kommen", warnt dm.

Das Bakterium Pseudomonas aeruginosa gehört zu den in Deutschland am häufigsten auftretenden Krankenhauskeimen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Nach Unfall aufgeflogen: Mann ist 56 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs
Nov 27, 2017 - 14:08
Die Polizeibeamten in Moosfelde haben am Freitagvormittag einen scheinbar gewöhnlichen Unfall aufgenommen. Rekordverdächtige 56 Jahre lang ist ein Mann aus dem Sauerland ohne Führerschein unterwegs gewesen.

isis-killer-beheading-video-story-top Tochter von Will Smith Willow Smith: Aufwachsen als Promi-Kind " ist schrecklich"
Nov 27, 2017 - 14:05
Sängerin Willow Smith hat einen berühmten Vater: Schauspieler Will Smith . Schon als Kind stand Willow Smith im Rampenlicht.

isis-killer-beheading-video-story-top Vorwurf der Preistreiberei gegen Lufthansa
Nov 27, 2017 - 12:34
Das Bundeskartellamt prüft, ob sich die Lufthansa nach der Air-Berlin-Pleite mit überhöhten Ticketpreisen eine goldene Nase verdient. "Die aktuelle Situation ist nicht von Dauer", sagte Kley dem Handelsblatt. "Es fehlt derzeit einfach das Angebot von Air Berlin".