Diskussionen nach Kopfstoß von Schalke-Spieler Leon Goretzka

Leon Goretzka könnte Schalke 04 im kommenden Sommer ablösefrei verlassen

Der FC Schalke 04 verpasste eine Woche nach dem spektakulären 4:4 nach 0:4-Rückstand im Revierderby bei Borussia Dortmund den Sprung auf den zweiten Platz.

Leon Goretzka war sich keiner Schuld bewusst. Der Nationalspieler ließ sich verleiten - und sah nicht Rot. Leon Goretzka stand nach einem Sturz auf und krachte mit dem Kopf in den Oberkörper von Kölns Salih Özcan. Das "impulsive Aufstehen" bekam der Kölner Salih Özcan, der den Mittelfeldspieler zuvor gefoult hatte, zu spüren: Goretzka rammte ihm den Kopf in den Bauch. Stattdessen kam Schalkes Jungstar ungeschoren davon und musste sich hinterher nur Kritik von seinem Trainer gefallen lassen: "Das geht nicht, das weiß er selber auch", sagte Domenico Tedesco. "Wenn er eine Tätlichkeit gesehen hätte, dann hätte er mich zur Seite gezogen", meinte Goretzka später. Ich gebe zu, dass es unglücklich aussieht. Für Goretzka keine Absicht.

Ein klein wenig erinnerte die Aktion an das WM-Finale 2006, als Frankreichs Star Zinedine Zidane gegen den späteren italienischen Weltmeister Marco Materazzi zum Kopfstoß angesetzt und seiner Nation damit einen Bärendienst geleistet hatte. "Es ist unnötig, darüber zu diskutieren".

Eine nachträgliche Sperre hat Goretzka, der als äußerst fairer Sportsmann gilt, wohl nicht zu befürchten.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Hasenhüttl ist noch nicht bereit für Heynckes-Nachfolge
De 03, 2017 - 06:33
Er sei für diese Aufgabe noch nicht reif genug, meint der Österreicher. "Der FC Bayern kann sich jeden Trainer der Welt holen, mit viel mehr Erfahrung.

isis-killer-beheading-video-story-top "Stranger Things", Staffel 3: Netflix bestätigt Fortsetzung
De 02, 2017 - 21:33
Staffel eins hatte acht Episoden, die vor Kurzem veröffentlichte zweite Staffel umfasste eine Folge mehr. Die im Sommer 2016 gestartete Serie ist eine Hommage an Mystery-Thriller der 1980er Jahre.

isis-killer-beheading-video-story-top Chile será observador del diálogo entre gobierno y oposición de Venezuela
De 02, 2017 - 16:49
Uzcategui dijo que su Gobierno está flexible y procura que los conflictos sean resueltos. Medina aseveró que la mesa de diálogo se desarrolla muy bien.