Fatale App-Benachrichtigungen: Datumsfehler bringt iPhones wiederholt zum Absturz

Apples neues iOS 11.2 ist

Cupernito. Besitzer des iPhones müssen am 2. Dezember jede Menge Geduld aufbringen.

iOS Datums-Bug durch Update behoben - Im Apple Betriebssystem hatte sich ein gravierender Fehler eingeschlichen. Das berichtet der kalifornische Technik-Konzern auf seiner Webseite.

Ein gravierender datumsbezogener Bug im iOS-System 11.1.2 führte am 2. Dezember dazu, dass die betroffenen Geräte nach dem Eingang einer Mitteilung abstürzen und neu starten. Erst wenn auch Apps installiert sind, die in irgendeiner Form tägliche Benachrichtigungen nutzen, wird der Bug ausgelöst.

Apple reagiert auf die gehäuften Fehlermeldungen aus dem pazifischen Raum und veröffentlichte vorzeitig das neue Update, um den Nutzern in Europa und Amerika eine sofortige Lösung anbieten zu können.

iOS 11.2 bringt einige neue Features und Bugfixes, darunter auch Apple Pay Cash, womit sich schnell Geld zwischen Familienmitgliedern oder anderen Personen senden lässt, ähnlich wie es PayPal bereits macht. Um das Problem zu beseitigen hat Apple wohl früher als geplant iOS 11.2 zum Download freigegeben, das Update scheint den Fehler auszuräumen. Zunächst müssen in den Einstellungen die Mitteilungserlaubnisse aller Apps manuell ausgeschaltet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Installation können die Mitteilungen wieder eingeschaltet werden.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Deutschland führt bei den Asylentscheidungen - aber mehr Asylklagen
De 04, 2017 - 08:35
Das heißt aber auch, dass wohl beim Familiennachzug mit deutlich mehr Personen gerechnet werden muss als dies zuvor in den Schätzungen kalkuliert wurde.

Junger Mann stirbt auf Heimweg von Disco auf Feld
De 04, 2017 - 06:48
Auf dem Heimweg von einer Disco ist ein 21-Jähriger im niedersächsischen Holtgast nachts auf einem Feld zu Tode gekommen. Zu einer groß angelegten Personensuche kam es am Sonnabend in der Gemeinde Holtgast.

isis-killer-beheading-video-story-top Journalist Deniz Yücel nicht mehr in Einzelhaft
De 03, 2017 - 22:32
Die Türkei hatte den EGMR aufgefordert, die Beschwerde Yücels gegen seine Untersuchungshaft abzulehnen. Die Beschwerde hatte Yücel bereits kurz nach seiner Inhaftierung eingereicht - er sitzt seit dem 27.