Bus rasiert sich Dach an Brücke ab

Das abgerissene Dach eines Busses liegt

Ein Fahrer des Fernbus-Unternehmens Flixbus hat sich ordentlich verschätzt: Bei dem Versuch, unter einer Brücke in Berlin durchzufahren, riss das Dach des Busses am Montagabend komplett ab. Offenbar unterschätzte der Mann jedoch die Höhe seines Busses. Die Zeitung zitiert den Sprecher der Berliner Feuerwehr: "Da bleibt des Öfteren jemand stecken".

Daraufhin krachte es und das gesamte Dach des Busses landete auf der Straße. Verletzt worden sei niemand. Die Berliner Polizei kommentierte den Unfall mit einem Tweet: "Die Höhenbegrenzung von 3,40 Metern unter der Brücke in der Klärwerkstraße in Spandau gilt ohne Ausnahmen". Immer wieder gebe es Einsätze, weil beispielsweise Lastwagen und andere hohe Fahrzeuge an der Brücke aneckten.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Sachbearbeiter verletzt Messerangriff im Jobcenter von Hattingen
De 05, 2017 - 08:36
Die Tatwaffe, die er auf seiner kurzen Flucht weggeworfen hatte, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Das Opfer brachte sich hinter einer Tür in Sicherheit, der Angreifer floh daraufhin aus dem Gebäude.

isis-killer-beheading-video-story-top Ranghoher UN-Diplomat besucht Nordkorea
De 05, 2017 - 06:21
Er wolle dort mit Nordkoreas Außenminister Ri Yong-ho und anderen Vertretern über Fragen von beiderseitigem Interesse und Belang sprechen.

US-Bürgerin bekommt Baby nach Gebärmutter-Transplantation
De 04, 2017 - 23:03
Wie das Magazin weiter berichtet, nimmt die Mutter an einer laufenden Studie des Krankenhauses teil. Der jungen Mutter war zuvor eine gespendete Gebärmutter transplantiert worden.