BOB DYLAN Konzert in der Seide

Bob Dylan in Krefeld US-Rockstar gibt ein Konzert im April

Baden-Baden - Rock-Poet und Literaturnobelpreisträger Bob Dylan kommt am 23. April 2018 für ein Konzert ins Festspielhaus Baden-Baden. "Bob Dylan gilt ohne Zweifel als wichtigster einzelner Interpret der Rock-Ära, als Inkarnation einer Gegenkultur und Songschreiber des Jahrhunderts", so der Veranstalter am Dienstag. Die überragende Bedeutung von Bob Dylan fand auch in der Verleihung des Nobelpreises für Literatur Ausdruck, den er als bisher einziger Musiker erhielt.

Bevor er nach Deutschland kommt, wird Bob Dylan übrigens zahlreiche Konzerte in Italien spielen, darunter gleich drei Konzerte in Rom. Im April wird der 76-jährige Rockmusiker aus den USA im Königpalast ein Konzert geben. In Deutschland gibt er sein erstes Konzert in Neu-Ulm am 12. April, außerdem tritt er in Leipzig (18. April), Krefeld (19. April), Bielefeld (21. April) und Nürnberg (22. April) auf. Er definierte mit seinen Songs Ideale, Ängste, Stimmungen von Generationen. Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verliehen ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn zum natürlichen Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mit initiierte und begleitete.

Der unermüdlich tätige Künstler überraschte seine Fans im Laufe seiner langen Karriere immer wieder.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Harald Schmidt: In Angst vor einem Verrückten
De 06, 2017 - 17:53
Laut "Bild.de" habe der Angeklagte den Entertainer in einem Zeitraum von Oktober 2016 bis April 2017 täglich belästigt. Der einstige Late-Night-Talker Harald Schmidt und seine Familie sollen Morddrohungen von einem Stalker erhalten haben.

isis-killer-beheading-video-story-top Chaos bei den 05ern! Mainz-Präsident Kaluza tritt zurück
De 06, 2017 - 17:43
Für die Zeitspanne bis zur Neuwahl des Vereinsvorsitzenden übernehmen die Vereinsorgane satzungsgemäß die Leitung des Vereins. So sei es zu Missverständnissen gekommen, " die dem Ansehen von Mainz 05 nicht gedient haben ".

isis-killer-beheading-video-story-top #MeToo-Frauen sind Person des Jahres
De 06, 2017 - 17:07
Auf Platz zwei folgte in diesem Jahr (Vorjahressieger) US-Präsident Donald Trump vor dem chinesischen Staatschef Xi Jinping. Das US-amerikanische Magazin "Time" hat die Frauen und Männer der #MeToo-Bewegung zur "Person des Jahres 2017" gewählt.