Bosnier in Graz verhaftet: Anschlag auf Christkindlmarkt geplant

Bosnier verhaftet Terrorverdacht Christkindlmarkt

Der 25-Jährige soll einen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt ähnlich jenem in Berlin im Dezember 2016 geplant haben.

Am Wochenende wurde in Graz ein Bosnier wegen dringenden Terrorverdachts festgenommen. Der Verdächtige befindet sich in der Justizanstalt Graz-Jakomini in Untersuchungshaft, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz.

Der 25-Jährige war in einer Notschlafstelle in Graz untergebracht. Laut Polizei steht er im Verdacht, auf einem Gemeinschaftscomputer einschlägige Videos über Amok- und Anschlagsfahrten angesehen und auch verherrlichende Aussagen darüber gemacht zu haben. Ebenso machte er dort vor Zeugen gewaltverherrlichende und radikale Aussagen. Außerdem habe er sich auch zweimal bei Betreuern der Obdachloseneinrichtung über das Mieten von Fahrzeugen erkundigt.

Bei der Festnahme soll laut "Krone" in seiner Jackentasche auch eine Zeitung gefunden worden sein, auf deren Titelseite über den Terroranschlag von Nizza berichtet wurde. So soll er früher regelmäßig eine Moschee in Graz-Lend besucht haben, die nach der Anti-Terror-Razzia Ende Jänner in Graz geschlossen wurde.

Aufmerksam auf den Fall wurde das Ladensamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung dank eines Hinweises. Nähere Informationen wolle man derzeit nicht veröffentlichen, da man den Sachverhalt erst umfassend ermitteln wolle, hieß es auf APA-Anfrage.

ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka nahm gegenüber "Krone" bereits Stellung zu der Verhaftung und bedankte sich bei den ermittelnden Beamten für das rasche und effiziente Einschreiten. "Wir müssen daher sicherstellen, dass die Polizei künftig noch bessere Instrumente zur Hand hat, um Terroristen und Schwerkriminelle rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Ikea erweitert sein Sortiment an Home-Sound-Produkten
De 07, 2017 - 14:20
Nach kabellosen Ladegeräten für Handys und intelligenten Lampen erweitert Ikea sein Smart-Home-Programm um eine weitere Stufe. IKEA Smart Home ist eine Kooperation mit Sonos eingegangen, um sich zukünftig gemeinsam um den Home Sound zu kümmern.

19-Jähriger wird beim Snowboarden in Tirol verschüttet
De 07, 2017 - 14:20
Um 14.30 Uhr fuhr ein 56-Hähriger, ebenfalls aus Deutschland, mit seinen Schiern von der "Schneegrubenspitze" in Westendorf ab. Der Skifahrer konnte nach Polizeiangaben sein Airbagsystem im Rucksack öffnen und wurde deswegen nur teilweise verschüttet.

isis-killer-beheading-video-story-top Nordkorea - US-Drohungen machen Krieg unausweichlich
De 07, 2017 - 12:47
Nach Behauptung der nordkoreanischen Behörden liegt das gesamte Territorium der USA in der Reichweite von Hwasong-15. Der Diplomat zeigte sich zudem überzeugt, dass der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un zu Gesprächen bereit ist.