Hoppe rechnet mit "Tatort"-Schreibern ab"

Tatort Kopper

Die Episode "Kopper", die das Erste an diesem Sonntag um 20.15 Uhr zeigt, ist eine der stärksten des Gespanns seit Andreas Hoppes "Tatort"-Debüt im Jahr 1996 (Folkerts ist sieben Jahre länger dabei)". Das nimmt Schauspieler Andreas Hoppe zum Anlass, mal richtig vom Leder zu ziehen: Die Drehbücher finde er quälend schlecht, die Zuschauer würden für dumm verkauft.

Nostalgische Gefühle ereilen Hauptkommissar Mario Kopper (Andreas Hoppe), einen Halbsizilianer, in der jüngsten "Tatort"-Folge aus Ludwigshafen". In der "Neuen Osnabrücker Zeitung" klagte der 57-Jährige vor allem über schwache Drehbücher. "Bei den Büchern, die wir teilweise hatten, konnte man nur staunen, was da überhaupt noch rausgekommen ist", sagte er. Es habe sich einfach nichts verändert. Stattdessen hätten die Kommissare in den Filmen ein ums andere Mal Verdächtige nach ihrem Alibi fragen müssen. Dass Kopper zwischenzeitlich immer wieder mit Bart zu sehen war, hatte allerdings seine Gründe: "Ab und zu habe ich es gedurft, vor allem auch, weil die Regisseure es gerne wollten". Gute Filme funktionierten nicht nur über die Texte, sondern ganz viel über die Atmosphäre, fügt der Schauspieler hinzu. Am Sonntag läuft sein letzter Fall. Schließlich nötigt der Kopper-Kehraus zu einer Neuausrichtung des Teams, in dem künftig womöglich Johanna Stern (Lisa Bitter) eine größere Rolle zuwächst.

Im Schnitt haben im vergangenen Jahr 8,91 Millionen Menschen jede Erstausstrahlung der "Tatort"-Krimis gesehen".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Wintervögel zählen im eigenen Garten
Jan 07, 2018 - 00:54
Bei der Winterzählung Anfang 2017 waren erstmals mehr als 10.000 Menschen in Baden-Württemberg im Einsatz. Zum Beispiel: drei Amseln, vier Schwanzmeisen, zwei Rotkehlchen, ein Buntspecht und sechs Blaumeisen.

isis-killer-beheading-video-story-top NRW-Metaller starten Warnstreiks in der Nacht zum Montag - Schwerpunkt in OWL
Jan 06, 2018 - 20:54
Porsche-Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück sagte, die jetzige Haltung des Arbeitgeberverbandes provoziere die Belegschaft. Für die 700 000 Beschäftigten der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie startet am 18.

Flughafen Hamburg: Rekord! Airport mit so vielen Passagieren wie nie zuvor
Jan 06, 2018 - 14:23
Auch diese Tendenz soll sich nach den Erwartungen des Flughafens fortsetzen. Der Hintergrund: Die Flugzeuge werden größer und sind besser ausgelastet.