Drogeriemarkt dm ruft Babynahrung zurück - Reinigungsmittel in Gläschen gefunden

Drogeriemarkt dm ruft Babynahrung zurück - Reinigungsmittel in Gläschen gefunden

Betroffen ist das Produkt "Früchte Erdbeere und Himbeere in Apfel nach dem 4. Monat" im 190-Gramm-Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. April 2019.

Die Drogeriemarktkette dm hat eine bestimmte Sorte Babynahrung zurückgerufen. Bei Eigenkontrollen waren in Gläschen Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels entdeckt worden. Kunden, die das Produkt gekauft hätten, können das Produkt laut dm im Handel zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

Chlorat kann in Lebensmitteln infolge der Verwendung von gechlortem Wasser bei der Lebensmittelverarbeitung bzw. der Desinfektion von Lebensmittelverarbeitungsanlagen vorkommen. Kunden sollten das Produkt nicht konsumieren und "ungeöffnet oder bereits angebrochen" in die dm-Märkte zurückbringen oder entsorgen. Eine erhöhte Chlorat-Aufnahme an einem einzigen Tag könnte beim Menschen insbesondere die Fähigkeit des Blutes, Sauerstoff aufzunehmen einschränken und zur Hemmung der Jodaufnahme führen.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Unfall mit Lastwagen auf der A8 - Bergung dauert wohl Stunden
Jan 09, 2018 - 01:04
Gegen 19.30 Uhr konnte hier in den Verkehrsmeldungen allerdings Entwarnung gegeben werden, die Gegenstände wurden beseitigt. Auch in der Gegenrichtung kam es zu Gefahren, weshalb auch die Strecke Richtung Salzburg kurzzeitig gesperrt werden musste.

isis-killer-beheading-video-story-top Süße Fotos: Prinzessin Charlottes erster Tag im Kindergarten
Jan 09, 2018 - 01:04
Dort steht auf dem täglichen Stundenplan neben Spielen und Musizieren auch Mathe, Französisch, Töpfern und Kochen. Die Ganztagsbetreuung in der Einrichtung kostet übrigens circa 16.200 Euro im Jahr.

isis-killer-beheading-video-story-top Borussia Dortmund: Termin wohl klar! Wann Usain Bolt beim BVB mittrainieren soll
Jan 08, 2018 - 21:36
Ich schaue sehr viel Fußball, ich verstehe es und spiele es schon lange", so Bolt, "wenn ich trainiere, kann ich sehr gut sein". Ich möchte Spielen." Der Ex-Sprintstar weiß aber auch: "Es wird hart, weil meine Karriere so großartig war.