Erol Sander: Strafbefehl wegen Marihuana-Besitzes

Erol Sander akzeptiert Strafbefehl in Höhe von 25.000 Euro

Anfang Juni 2017 trennten sich Erol Sander und seine Ehefrau Caroline Goddet. Der Schauspieler nimmt die Strafe zwar an, streitet aber weiterhin die Vorwürfe ab.

Zumindest wegen der Anschuldigung der Körperverletzung kann der TV-Kommissar aufatmen: Die Staatsanwaltschaft erklärt, dass das "Verfahren wegen häuslicher Gewalt nun im Hinblick auf die zu erwartende Verurteilung im Betäubungsmittel-Verfahren eingestellt" wurde, wie es weiter in dem Bericht hieß. Im Auto hat mein Mann mir eine Riesenszene gemacht, mich zu Hause aufs Sofa geschleudert.

Erol Sander und Caroline Gaddot waren 17 Jahre lang das Glamour-Paar. Das Scheidungsverfahren läuft. Goddet hatte Sander wegen angeblicher Anwendung häuslicher Gewalt und wegen angeblichen Besitzes und Konsums von Marihuana angezeigt. "Die Ermittlungen wegen angeblichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz endeten durch Bescheid des Amtsgerichts München vom 29.12.2017 mit Erlass eines Strafbefehls, mit dem zu Lasten meines Mandanten eine Geldstrafe von 25.200 Euro festgesetzt wurde".

Erstaunlich ist jedoch der Absatz, der auf diese Zeilen folgt.

Neues gibt es zur Trennung des Schauspielers Erol Sander von seiner Ehefrau und den ganzen damit verbundenen Vorwürfen und Spekulationen darüber. "Mein Mandant hat weder Drogen konsumiert noch besessen". "Die Vorwürfe wurden erhoben, um unserem Mandanten nach der Trennung von seiner Ehefrau Schaden zuzufügen", heißt es weiter.

Auch wenn die Haar-, Blut- und Urinproben keinerlei Nachweis für einen Drogenkonsum erbracht hätten, akzeptiert der TV-Star aus Rücksicht auf seine Familie eine hohe Geldstrafe. Wegen seiner Familie habe Sander laut seinem Anwalt den Strafbefehl daher akzeptiert, ohne die Vorwürfe anzuerkennen.

So habe sich Erol Sander "nach Abwägung aller Vor- und Nachteile dazu entschlossen, gegen den Strafbefehl kein Rechtsmittel einzulegen". "Die berechtigte Aussicht auf einen Freispruch hätte die Nachteile, die mit einer monatelangen öffentlichen Berichterstattung über das Strafverfahren verbunden gewesen wären, nicht aufgewogen", erklärt der Anwalt die Entscheidung Sanders, den Strafbefehl zu akzeptieren.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Nach Kritik an Trump-Familie Ex-Chefstratege Steve Bannon verlässt Breitbart News
Jan 10, 2018 - 01:06
Trump traf sich aber auch danach noch mit Bannon, der zum rechtspopulistischen Nachrichtenportal Breitbart zurückgekehrt war. Steve Bannon: Der ehemalige Chefstratege von Donald Trump verlässt Breitbart .

isis-killer-beheading-video-story-top Wer kennt ihn? Jugendlicher leidet unter Amnesie
Jan 10, 2018 - 00:28
Nach einer ersten Untersuchung stellte sich heraus, dass der Jugendliche scheinbar an einer retograden Amnesie litt. Die Ermittlungen dazu, wie der Junge nach Dortmund gekommen sein könnte, dauern an.

isis-killer-beheading-video-story-top Union und SPD planen Gesetz zur Zuwanderung
Jan 09, 2018 - 22:19
So solle das Gigabit-Datennetz in Deutschland bis zum Jahr 2025 flächendeckend ausgebaut werden. Sowohl Union als auch SPD sind dafür in ihren Wahlprogrammen eingetreten.