Motörhead-Gitarrist "Fast" Eddie Clarke gestorben

Motörhead Trauer um Fast Eddie Clarke

Das gab der Gründer der britischen Plattenfirma Chiswick Records Ted Carroll am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Clarke befand sich im Krankenhaus wegen einer Lungenentzündung und verstarb dort. Januar starb der 67-Jährige an den Folgen einer Lungenentzündung. "Für seine legendären Riffs wird er für immer in Erinnerung bleiben", so Bandkollege Phil Campbell.

"Fast" Eddie, der eigentlich Edward Allan Clarke hieß, war das letzte noch lebende Mitglied der als klassisch geltenden Besetzung, die auf allen Motörhead-Alben von 1975 bis 1982 zusammenspielte. Doch bereits während der Aufnahmen von "Iron Fist" und der anschließenden Tournee kam es 1982 zu Zerwürfnissen in der Band, die Clarke daraufhin verließ. Zusammen mit Frontmann und Bassist Lemmy Kilmister und Schlagzeuger Phil "Philthy Animal" Taylor nahm "Fast" Eddie Klassiker wie "Ace Of Spades" oder die Live-LP "No Sleep 'til Hammersmith" auf. Lemmy Kilmister hat die Band weitergeführt, welche sich im Jahr 2015 aufgelöst hat. Das letzte Konzert hatte er am 11. Dezember 2015 in Berlin gegeben. Die drei würden jetzt bestimmt im Himmel zusammen jammen, "und wer genau hinhört, wird sie hören können".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Mats und Cathy Hummels sind Eltern eines Sohnes
Jan 11, 2018 - 21:05
Den Namen des Kleinen verriet der 29-Jährige nicht, auch das Gesicht des Kleinen deckte er auf dem Foto mit einem Baby-Emoji ab. Damit ließ die Frau von Fußballstar Mats Hummels (29) die Katze aus dem Sack.

isis-killer-beheading-video-story-top Hund wird 50 Meter vor dem Tierheim ausgesetzt und stirbt
Jan 11, 2018 - 09:21
Denn natürlich hätte der Hund im Tierheim, das nur wenige Meter entfernt ist, abgegeben werden können. Das Tier ist gestorben, vermutlich erfroren. "Auf alle Fälle ist es eine Sauerei", schimpft Prohaska.

isis-killer-beheading-video-story-top Vivo zeigt erstes Smartphone mit Fingerabdruckscanner im Display
Jan 10, 2018 - 22:34
In einer Pressemitteilung hatte Synaptics bereits im Dezember letzten Jahres die Technologie angekündigt. Gemeint war damit offensichtlich die BBK Electronic Corporation, unter deren Dach auch Vivo tätig ist.