Sohn verkauft: Pädophilenring in Deutschland zerschlagen

Freiburg Täter sollen Tausende Euro für Kindesmissbrauch gezahlt haben

Weitere Verdächtige im Alter zwischen 32 und 43 Jahren stammen aus dem Raum Freiburg, aus Schleswig-Holstein, Spanien und der Schweiz. Beide befinden sich seit September in Untersuchungshaft.

Wie das Landeskriminalamt Baden-Württemberg mitteilte, hatten das LKA sowie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am 10. September einen anonymen Hinweis auf den Pädophilenring erhalten und Ermittlungen wegen schweren sexuellen Missbrauchs eingeleitet. Ihnen wird nicht nur der Missbrauch des Jungen vorgeworfen, sondern auch das "Weiterverkaufen" an andere Pädophile. Laut LKA gehen die Misshandlungen von Mitgliedern der gesamten Gruppe bis auf das Jahr 2015 zurück. Diese Tatverdächtigen wurden mittlerweile an die Bundesrepublik Deutschland überstellt und befinden sich hier in Untersuchungshaft. Der Soldat deutscher Staatsangehörigkeit wurde an seinem Standort bei der deutsch-französischen Brigade im Elsass festgenommen, der Schweizer Staatsangehörige in Österreich und der spanische Staatsangehörige in seinem Heimatland. Hierzu gehören der oben erwähnte 40jährige Tatverdächtige aus dem Großraum Freiburg sowie die drei im Ausland festgenommenen Tatverdächtigen. Dabei soll es sich um sechs Deutsche im Alter zwischen 37 und 49 Jahren, einem 32-jährigen Spanier sowie einem 37-jährigen Schweizer handeln.

Freiburg Täter sollen Tausende Euro für Kindesmissbrauch gezahlt haben
Das Polizeipräsidium in Freiburg

Einer der beiden wurde bereits am 3. Oktober nach vorangegangenen verdeckten Maßnahmen des Landeskriminalamtes in Karlsruhe von Spezialkräften festgenommen. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden durch die Staatsanwaltschaft Kiel in Zusammenarbeit mit der dortigen Kriminalpolizei geführt. Er soll nach Angaben der Ermittler an verschiedenen Tatorten in und um die Stadt Freiburg von mehreren Tätern wiederholt missbraucht und vergewaltigt worden sein. Bei der Festnahme wurden Fesselutensilien in seinem mitgeführten Rucksack gefunden.

Bei weiteren Ermittlungen des Landeskriminalamts wurde ausserdem Filmmaterial aufgefunden, dass den Missbrauch eines Mädchens aufzeigt. Auch er sitzt seit November 2017 in Untersuchungshaft.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Durchbruch bei Sondierung für Große Koalition
Jan 12, 2018 - 16:27
Merkel und Schulz hatten am Donnerstagvormittag vor Beginn der letzten Sondierungsrunde den Willen zur Einigung bekräftigt. So erklären sich die drei Parteien etwa bereit, ein Fonds für die Stabilisierung von Staaten in der Euro-Zone zu schaffen.

isis-killer-beheading-video-story-top Weiterer Hollywood-Preis für Fatih Akins Film "Aus dem Nichts"
Jan 12, 2018 - 15:39
Aber nicht jeder Dame gelingt dies - das hat der Critics' Choice Awards wieder einmal gezeigt. Regisseur Fatih Akin ist nach dem Golden-Globe-Sieg in Hollywood weiter auf Erfolgskurs.

isis-killer-beheading-video-story-top 1,3 Mio. Veganer in Deutschland: Kann das gesund sein?
Aug 10, 2017 - 22:02
Vor allem die katastrophalen Verhältnisse in Tierhaltungs- und Schlachtbetrieben führen immer wieder zu Schlagzeilen. Altersbedingte gesundheitliche Probleme wie Übergewicht, Bluthochdruck und Herzerkrankungen können vermieden werden.