Montagsspiele: Dortmunder Fans planen Boykott

Südtribüne Dortmund

Profitstreben und keine Rücksicht auf Fans: Das BVB-Fanbündnis "Südtribüne Dortmund" wettert gegen das Montagsspiel gegen Augsburg und ruft zum Boykott auf.

Im Heimspiel gegen den FC Augsburg am 26. Februar wird diese jedoch nur spärlich besucht sein, wenn die Fans ihre Drohungen wahr machen.

Hintergrund ist der bundesweite Protest gegen die Montagsspiele in der Bundesliga.

"Nun ist für uns der Punkt erreicht, an dem die Grenze des Hinnehmbaren endgültig überschritten ist und wir die irrwitzige Entwicklung der Anstoßzeiten nicht mehr mitmachen", schrieb ein Vertreter des Bündnisses auf einer Facebook-Seite. "Fußball lebt nicht in Glotze, sondern im Stadion", heißt es auf der Internetseite.

Das Bündnis gründete sich 2014 und umfasst inzwischen 2261 Mitglieder. Die meisten sind seit vielen Jahren bei jedem Heimspiel im Signal-Iduna-Park dabei, wie es auf der Homepage heißt.

Das soll sich nun für ein Spiel ändern: "Schweren Herzens, aber aus Überzeugung, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Karten an diesem Tag verfallen zu lassen". Dieser richte sich nicht gegen die Mannschaft, betont der Fan-Zusammenschluss.

In der Fußball-Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünfmal am Montagabend gespielt (Anstoß 20.30 Uhr).

Die Bundesligaspiele am Montag seien "der negative Höhepunkt der sukzessiven Spieltagszerstückelung". Die Südtribüne wird dann aller Voraussicht nach nicht so voll besetzt sein wie sonst: Das "Bündnis Südtribüne", im dem die Ultragruppen des BVB und zahlreiche Fanklubs organisiert sind, kündigte in einer Erklärung am Freitag an, der Partie fernzubleiben. "Plagen sich die Anhänger in der 2. Liga schon seit Jahren mit Montagsspielen herum, sind auch wir und andere Fanszenen immer häufiger mit ungünstigen Anstoßzeiten und unsinnigen Spielansetzungen konfrontiert".

Vor allem die Augsburger Fans haben eine lange Anreise - fast 600 Kilometer müssten sie an einem Arbeitstag nach Dortmund zurücklegen. "Für Arbeitnehmer gehen dafür gut und gerne zwei Urlaubstage drauf, will man am Morgen nicht total übermüdet auf der Arbeitsstelle erscheinen".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Donald Trump vor Gesundheitscheck - ist der Fast-Food-Fan "amtsunfähig"?
Jan 13, 2018 - 04:52
US-Präsident Donald Trump hat sich erstmals in seiner Amtszeit einer offiziellen medizinischen Untersuchung unterzogen. Das teilte das Weiße Haus am Freitag nach der ersten ärztlichen Routineuntersuchung Trumps seit seinem Amtsantritt mit.

isis-killer-beheading-video-story-top Kommt die GroKo zustande? Die finale Verhandlungsrunde im Blog
Jan 13, 2018 - 04:24
Der Familiennachzug ist für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus, was viele Syrer betrifft, bis Mitte März ausgesetzt. Das Papier spiegele nun den Wunsch nach Erneuerung wider, bei Familien, bei Bildung und bei der digitalen Herausforderung.

isis-killer-beheading-video-story-top Verzweifelte Mutter setzt Säugling aus - Klinik-Mitarbeiter finden ihn unterkühlt
Jan 13, 2018 - 02:53
Sie musste wegen ihres Zustands selbst in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Liste der Babyklappen in Deutschland gibt es zum Beispiel hier .