Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern und Einheimischen in Wurzen

Polizei

Dieser Personenkreis verfolgte nun seinerseits die deutsche Gruppierung und verletzte zwei Männer durch Messerstiche am Oberschenkel schwer. Auch der Anlass und der genaue Verlauf der Auseinandersetzung müssten noch ermittelt werden, hieß es.

Der Streit eskalierte, nachdem sich die Ausländer zunächst in ihre Unterkunft zurückgezogen hatten. Nach der Auseinandersetzung stürmten laut Polizei mehrere Deutsche die Unterkunft der Ausländer. Die wiederum verfolgte die Ausländer zurück bis zur Unterkunft.

Rund zwölf Ausländer hätten die etwa 30 Einheimischen dann mit Knüppeln und Messern attackiert.

Dabei seien zwei der Deutschen schwer verletzt worden. Es sei zu weiteren Schlägereien gekommen. Die Leipziger Polizei teilte mit, es sei noch unklar, ob die Geschehnisse einen rechtsextremen Hintergrund hätten. Wie die Polizei in Leipzig mitteilte, wurde ein weiterer Mann mit einen Elektroschocker attackiert. Demnach wird wegen besonders schweren Landfriedensbruchs ermittelt. Die Polizei, die mit bis zu 40 Einsatzkräften vor Ort war, konnte die Auseinandersetzung schließlich nach etwas mehr als einer Stunde beenden.

Festgenommen wurde niemand, aber Personalien festgestellt. Nicht nur zu Nationalität und Aufenthaltsstatus der Ausländer konnte die Polizei keine Angaben machen, sondern auch nicht zur genauen Herkunft der Einheimischen.

In den vergangenen Jahren waren Flüchtlinge in Wurzen mehrfach Opfer von Gewalt durch Neonazis geworden. Laut einem Bericht der Leipziger Volkszeitung, der sich ebenfalls auf Polizeiangaben stützt, handelte es sich bei den Ausländern um Asylbewerber.

2017 habe etwa eine rechter Mob stundenlang ein Haus in der Innenstadt belagert, in dem zum damaligen Zeitpunkt junge Eritreer lebten, berichtete die "Leipziger Volkszeitung".

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Tragisches Unglück: Mädchen (4) stirbt in Freizeitbad
Jan 14, 2018 - 01:03
Wiesbaden - Im Freizeitbad in der Mainzer Straße ist bei einem Badeunfall gegen 18 Uhr ein Mädchen (4) ums Leben gekommen . Die Familienangehörigen wurden von Mitarbeiter der Seelsorge in Not und Rettungskräften betreut.

isis-killer-beheading-video-story-top SPD in Sachsen-Anhalt stimmt gegen GroKo
Jan 14, 2018 - 00:04
Auch geplante Milliardenausgaben für Kitas, Schulen, den Wohnungsbau und Kommunen verbuchten SPD-Vertreter als Erfolge. Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert spricht am Samstag auf dem Parteitag der SPD Sachsen-Anhalt in Wernigerode.

isis-killer-beheading-video-story-top Kickl will Flüchtlinge "konzentriert" an einem Ort halten
Jan 13, 2018 - 21:24
Alexander Pollak von der Hilfsorganisation SOS Mitmensch sprach von einer "bewussten Provokation". Kickl selbst betonte später, mit der Formulierung "keinerlei Provokation intendiert" zu haben.