Tragisches Unglück: Mädchen (4) stirbt in Freizeitbad

Wiesbaden - Im Freizeitbad in der Mainzer Straße ist bei einem Badeunfall gegen 18 Uhr ein Mädchen (4) ums Leben gekommen. Ob es ertrank, ist noch unklar.

Ein Badegast zog die Kleine aus dem Nichtschwimmerbecken. Weil das Kind keine Reaktion zeigte, wurde die Reanimation nach einer Stunde eingestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugen, die noch nicht mit den Beamten gesprochen haben, werden gebeten, sich zu melden.

Das Nichtschwimmerbecken hat eine Wassertiefe von 30 cm bis 90 cm. Es sei ersten Ermittlungen zufolge mit seinem fünfjährigen Bruder, seinem Vater und weiteren Familienmitgliedern in dem Schwimmbad gewesen, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Familienangehörigen wurden von Mitarbeiter der Seelsorge in Not und Rettungskräften betreut.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Kickl will Flüchtlinge "konzentriert" an einem Ort halten
Jan 13, 2018 - 21:24
Alexander Pollak von der Hilfsorganisation SOS Mitmensch sprach von einer "bewussten Provokation". Kickl selbst betonte später, mit der Formulierung "keinerlei Provokation intendiert" zu haben.

isis-killer-beheading-video-story-top DSDS 2018: Pietro Lombardi kommt wieder zum Casting!
Jan 13, 2018 - 21:03
Pietro Lombardi begleitete Lyna zu " DSDS " und traf dort Pop-Titan Dieter Bohlen wieder. Jurychef Dieter Bohlen freut sich über Pietros Besuch: "Er ist wie mein kleiner Sohn".

isis-killer-beheading-video-story-top Transferhammer: KFC holt Beister in 4. Liga
Jan 13, 2018 - 17:52
Bundesliga auf 47 Einsätze mit acht Toren und sieben Assists sowie auf 67 Einsätze in der 2. Dann nutzen Sie unsere News als Homepagetool für Ihre eigene Seite.