USA: Chelsea Manning kandidiert für den Senat

Die frühere Wikileaks Informantin Chelsea Manning will für die
Demokraten für den US-Senat kandidieren

Der ehemalige US-Soldat, IT-Spezialist und Whistleblower Bradley Edward Manning war 2010 unter dem Verdacht verhaftet worden, Videos und Dokumente kopiert und der Enthüllungsplattform WikiLeaks zugespielt zu haben.

Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning will für die Demokraten für den amerikanischen Senat kandidieren. Die 30-Jährige, inzwischen aus der Militärhaft entlassen, hat sich im Bundesstaat Maryland für ein Mandat beworben, wie aus am Samstag bekannt gewordenen Wahlunterlagen des Staates hervorgeht. Die Bundeswahlkommission (FEC) hat das Dokument auf ihrer Website veröffentlicht. Auf der Liste der registrierten Kandidaten des Bundesstaates Maryland tauchte Mannings Name allerdings zunächst nicht auf. Im Mai kam sie aufgrund eines Gnadenerlasses des damaligen demokratischen Präsidenten Barack Obama nach sieben Jahren Haft vorzeitig frei.

Im Mai 2010 wurde Manning festgenommen und im August 2013 zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt.

Der Zeitung "Washington Post" zufolge strebt Manning an, den Sitz des 74-jährigen Demokraten Ben Cardin zu übernehmen, den dieser seit 2007 inne hat.

Ähnliche Neuigkeiten:

Heiße Neuigkeiten

isis-killer-beheading-video-story-top Nahles beklagt "Durchstechereien" der Union bei Sondierung
Jan 14, 2018 - 10:00
Die CSU lehnt die Forderung der SPD nach einer schrittweisen Anhebung des Spitzensteuersatzes von 42 auf 45 Prozent ab. Nach der Klimavereinbarung vom Vortag kamen die Unterhändler von Union und SPD Schritt für Schritt weiter voran.

isis-killer-beheading-video-story-top Union und SPD starten Sondierung
Jan 13, 2018 - 22:38
Zentral sei jetzt das Ziel für 2030, das unter Einhaltung von Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit geschafft werden solle. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung aus Verhandlerkreisen soll der Familiennachzug für diese Personen ausgesetzt bleiben".

isis-killer-beheading-video-story-top Nächster Rückschlag für Real Madrid: Pleite gegen Villarreal
Jan 13, 2018 - 21:24
In der gesamten Vorsaison gingen die "Königlichen" lediglich dreimal als Verlierer von Platz. Das Tor des Tages gelang Pablo Fornais mit einem schönen Heber in der 88.