• Russland und die US-Wahl : Whistleblowerin verhaftet: FBI nimmt
Russland und die US-Wahl : Whistleblowerin verhaftet: FBI nimmt "Intercept"

Das NSA-Dokument soll zeigen, dass Hacker mit Verbindungen zum russischen Militärgeheimdienst GRU über Monate hinweg versuchten, in US-Wahlsysteme einzudringen. Der stellvertretende Chefankläger Rod Rosenstein erklärte am Montag zu der Festnahme , die Weitergabe vertraulichen Materials gefährde die nationale Sicherheit und untergrabe das Vertrauen...

Weiterlesen

  • Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer
Polizist schießt bei Notre-Dame auf Angreifer

Nach dem Vorfall vor der Kathedrale von Notre-Dame hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Auf Twitter kursiert ein Bild, das den mutmasslichen Angreifer zeigen soll, nachdem er angeschossen worden ist.

Weiterlesen

  • Terrorverdächtige von London wieder freigelassen
Terrorverdächtige von London wieder freigelassen

Redouane war der Polizei bislang unbekannt. Die Polizei geht davon aus, dass es keine weiteren Attentäter gab. Besonders interessiert sei man an Informationen darüber, welche Orte sie aufgesucht hätten und ob sie in den Tagen und Stunden vor dem Anschlag aufgefallen seien.

Weiterlesen

  • London-Terror: Mehrere Festnahmen nach Anschlag
London-Terror: Mehrere Festnahmen nach Anschlag

Mit "Öffentlicher Dienst" meint May vermutlich etwa das Schulwesen. Nach dem Attentat vom Wochenende kündigte Theresa May eine härtere Gangart im Anti-Terror-Kampf an. März war ein 52-jähriger Mann auf der Westminster-Brücke in London mit hohem Tempo in Fußgänger gefahren. Die Polizeichefin sagt, die Anschläge sind eine "neue Realität", auf...

Weiterlesen

  • Tausende gedenken der Opfer der Londener Attentate bei Mahnwache
Tausende gedenken der Opfer der Londener Attentate bei Mahnwache

Zwei von ihnen hatte die Polizei bereits vor der Ankündigung vom Montagabend freigelassen, ohne ein Verfahren gegen sie zu eröffnen. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, sich mit Informationen zu den Verdächtigen an die Behörden zu wenden.

Weiterlesen

  • USA wollen diplomatische Spannungen am Golf entschärfen
USA wollen diplomatische Spannungen am Golf entschärfen

Von Seiten Katars werde es keine Eskalation geben. So half das Netzwerk beispielsweise dabei, Mitglieder der Herrscherfamilie aus einer Geiselnahme zu befreien. Der Konflikt könne nur gelöst werden, wenn sich die provozierende und schädigende Politik Katars ändere. US-Außenminister Rex Tillerson rief die Streithähne am Golf auf, ihre Differenzen ...

Weiterlesen

  • Anschlag in London: Polizei identifiziert zwei mutmaßliche Attentäter
Anschlag in London: Polizei identifiziert zwei mutmaßliche Attentäter

Ein terroristischer Angriff in Grossbritannien sei "sehr wahrscheinlich", sagte sie nach dem Gespräch mit Vertretern der wichtigen Sicherheitsbehörden in London . Ein weißer Kleintransporter rast auf der London Bridge in eine Gruppe von Passanten. Zwei von ihnen hatte die Polizei bereits zuvor freigelassen, ohne ein Verfahren gegen sie zu eröffn...

Weiterlesen

  • Golfstaaten brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab
Golfstaaten brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab

Wegen des Vorwurfs der Terrorunterstützung haben mehrere arabische Staaten ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen . Praktisch sämtliche arabischen Fluggesellschaften am Golf kündigten an, Katars Hauptstadt Doha von Dienstag früh an nicht mehr anzufliegen.

Weiterlesen

  • Trump bietet London Hilfe an - und nutzt Tragödie für sich
Trump bietet London Hilfe an - und nutzt Tragödie für sich

Er attackierte den Londoner Bürgermeister, Sadiq Khan , indem er, bewusst oder nicht bewusst, ein Zitat Khans aus dem Zusammenhang riss. Mit Twitter kennt Donald Trump sich aus. Und im nächsten Tweet knöpfte sich der amerikanische Präsident mit höhnischem Unterton und an seine Anhänger gerichtet, die Befürworter härterer Schusswaffengesetze ...

Weiterlesen

  • Erschreckender Bericht der UNO: IS-Miliz exekutierte 163 Zivilisten bei Flucht
Erschreckender Bericht der UNO: IS-Miliz exekutierte 163 Zivilisten bei Flucht

Die Leichen von Männern, Frauen und Kindern hätten am Montag immer noch in den Straßen des Viertels Al-Schira im Westen Mossuls gelegen, sagte UN-Menschenrechtskommissar Zeid Ra'ad Al Hussein am Dienstag in Genf . Die Zahl der Opfer könne noch größer sein, da zahlreiche Menschen aus dieser Gegend der IS-Hochburg als vermisst gelten, hieß es weiter...

Weiterlesen

  • Kurdisch geführte Allianz beginnt mit Sturm auf IS-Hochburg Al-Rakka
Kurdisch geführte Allianz beginnt mit Sturm auf IS-Hochburg Al-Rakka

Der US-Kommandeur des Anti-IS-Einsatzes, General Stephen Townsend, ließ mitteilen, dass die Offensive dem IS als Territorialmacht einen entscheidenden Schlag versetzen werde. Bei einem Luftangriff in der Nacht zu Dienstag sollen nach Angaben der staatlichen syrische Nachrichtenagentur Sana mindestens zwölf Menschen getötet worden sein.

Weiterlesen

  • Türkei: Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei
Türkei: Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei

Seit etwa 15 Monaten löst im deutsch-türkischen Verhältnis eine diplomatische Krise die nächste ab. Die Bundesregierung muss auf ihrer Sitzung am kommenden Mittwoch eine Entscheidung treffen. Jordanien ist gut geeignet. Sollten die rund 260 deutschen Soldaten verlegt werden, wäre auch eine Staffel aus Schleswig-Holstein davon betroffen. Das Verteid...

Weiterlesen

  • Schweigeminute in Gedenken an Terroropfer in London
Schweigeminute in Gedenken an Terroropfer in London

Bereits gestern Abend hatten tausende Menschen in London mit einer Mahnwache der Opfer gedacht. Viele Menschen legten Blumen nieder, einige weinten. Es gebe "viel zuviel Toleranz für Extremismus in unserem Land", sagte sie. May plant unter anderem eine schärfere Überwachung von Internet und Messengerdiensten.

Weiterlesen

  • Während im Hintergrund ein Tornado wütet, mäht Theunis Wessels gemütlich
Während im Hintergrund ein Tornado wütet, mäht Theunis Wessels gemütlich

Meist sind das spontane Erfolge, die auf einem gewissen Gaga-Appeal beruhen: Irrationales Verhalten, absurde Kommentare, surrealistische Szenen, "Fails" und absonderliche Situationen sind das ideale Futter solcher Internetmoden. Wenig später war der Rasen erfolgreich zurechtgestutzt, ohne dass Theunis oder irgendjemand sonst aus seiner Familie zu...

Weiterlesen

  • USA und Türkei wollen in Katar-Krise schlichten
USA und Türkei wollen in Katar-Krise schlichten

Emir al-Thani nannte den Iran eine "Großmacht der Region" und kritisierte Trump für seine feindliche Haltung gegenüber dem Iran. Am Samstag berichteten Medien in Katar, mindestens vier seiner Soldaten seien während Kämpfen im Jemen getötet worden.

Weiterlesen

  • Saudi-Arabien und Bahrain stoppen Luftverkehr mit Katar
Saudi-Arabien und Bahrain stoppen Luftverkehr mit Katar

Die Herrscher in Riad werfen Katar vor, Terrororganisationen wie den "Islamischen Staat" (IS ), Al Qaida, die Muslimbruderschaft , die Hamas in Gaza sowie den Erzfeind Iran zu unterstützen - eine Beschuldigung, die besonders brisant ist.

Weiterlesen

  • USA wollen diplomatische Spannungen im Golf entschärfen
USA wollen diplomatische Spannungen im Golf entschärfen

Die dadurch ausgelöste schwerste diplomatische Krise in der Region seit Jahren hatte den Qatar Exchange Index (DSM) am Montag so stark abstürzen lassen wie zuletzt vor rund acht Jahren. So gewähre das Land terroristischen Gruppen wie der Dschihadistenmiliz " Islamischer Staat ", der Terrororganisation Al-Kaida und der Muslimbruderschaft Untersc...

Weiterlesen

  • Incirlik-Streit
Incirlik-Streit"Deutsch-türkische Beziehungen nicht schnell zu kitten"

Die Bundesregierung muss nach den Worten des CDU-Verteidigungspolitikers Henning Otte bereits am Mittwoch den Abzug aus Incirlik beschließen. Nach einem Abzug sollen sie sich von Jordanien aus am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) beteiligen.

Weiterlesen

  • Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei
Nach Incirlik: Weitere Streit droht mit der Türkei

Die Türkei müsse verstehen, dass unter diesen Umständen die deutschen Soldaten von dort abgezogen werden müssten, sagte Gabriel (SPD) am Montag in Ankara . Cavusoglu hatte vor ein paar Tagen angemerkt, Deutschland müsse zuerst eine "positivere Haltung" gegenüber der Türkei einnehmen. Ein letzter Einigungsversuch im Streit um den Bundeswehr-Ein...

Weiterlesen

  • Gabriel: Andere Themen als Incirlik mit Türkei noch schwieriger
Gabriel: Andere Themen als Incirlik mit Türkei noch schwieriger

Er preist die "alten deutsch-türkischen Beziehungen", lobt den Gastgeber für die Aufnahme von Flüchtlingen während der Nazi-Diktatur. Die Türkei habe kein Problem mit Deutschland und wolle auch kein Problem mit einem Land haben, mit der sie eine tiefe Beziehung führe.

Weiterlesen

  • ÜBERSICHT: Polizei: Alle nach Londoner Anschlag Festgenommenen wieder frei
ÜBERSICHT: Polizei: Alle nach Londoner Anschlag Festgenommenen wieder frei

Die Behörden identifizierten zwei der mutmaßlichen Terroristen als Khuram Shazad Butt (27) und Rachid Redouane (30), beide wohnten im Ostlondoner Stadtteil Barking . Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) beanspruchte über ihr Sprachrohr Amaq den Anschlag für sich. Bei den Attacken auf die London Bridge und den Borough Market hatten...

Weiterlesen

  • Kabul: Zahl der Todesopfer nach Autobombe im Diplomatenviertel steigt auf 150
Kabul: Zahl der Todesopfer nach Autobombe im Diplomatenviertel steigt auf 150

Die afghanische Telekommunikationsfirma Roshan teilte mit, dass durch den Anschlag 31 Mitarbeiter von Roshan und ihren Partnerfirmen getötet worden seien. Dem afghanischen Innenministerium zufolge sprengte sich ein Selbstmordattentäter mit einem mit 1500 Kilogramm Sprengstoff beladenen Tanklaster mitten im hochgesicherten Diplomatenviertel in die L...

Weiterlesen

  • Weitere Festnahmen nach Anschlag in London
Weitere Festnahmen nach Anschlag in London

Die britische Premierministerin Theresa May erklärte allerdings, dass sie von islamistischer Ideologie getrieben gewesen seien. Am Donnerstag finden auf der Insel vorgezogene Neuwahlen statt, und damit diese problemlos über die Bühne gehen, hätten Polizei und Sicherheitsbehörden einen umfangreichen Plan ausgearbeitet.

Weiterlesen

  • London-Terror: Polizei nennt Namen der Angreifer
London-Terror: Polizei nennt Namen der Angreifer

Bei dem Anschlag rasten drei Angreifer am Samstagabend auf der London Bridge mit einem Transporter in eine Menschenmenge und stachen dann im Ausgehviertel Borough Market wahllos mit Messern auf Menschen ein. Die mutmaßlichen Terroristen wurden erschossen. Zur Verwicklung der zwölf Festgenommenen gab es zunächst keine Angaben. Am 22. Mai hatte s...

Weiterlesen

  • UN-Chef ruft zum Schutz der Ozeane auf
UN-Chef ruft zum Schutz der Ozeane auf

Bei der UNO-Meereskonferenz ist auch der Anstieg der Meeresspiegel als Folge der Erderwärmung ein Thema. Korallenbleiche, Plastikverschmutzung und Überfischung - den Weltmeeren geht es schlecht. Guterres verwies in seiner Rede auf eine Studie, wonach das Gewicht des Plastikmülls im Meer bis 2050 das der Fische übersteigen könnte. Mit dem Schut...

Weiterlesen

  • IS reklamiert Anschlag in London für sich
IS reklamiert Anschlag in London für sich

Bei der Terrorbekämpfung müsse sich etwas ändern. Nach der Konzerthalle in Manchester war diesmal ein Bar- und Nachtklubviertel in der Hauptstadt, nahe der London Bridge, das Ziel - und das alles drei Tage vor den Unterhauswahlen. Die Angreifer selbst waren nach ihrer Tat von der Polizei erschossen worden. Ihre Gedanken seien bei den Opfern und...

Weiterlesen

  • Türkei bleibt hart: Keine deutschen Abgeordneten nach Incirlik
Türkei bleibt hart: Keine deutschen Abgeordneten nach Incirlik

Gabriel , dunkelblauer Anzug und rosa gestreifte Krawatte, steht daneben und nickt. Dieses anmaßende Auftreten der türkischen Führung ist schwer auszuhalten. Aber nun muss auch mal Schluss sein. Gabriel beugt sich zu Cavusoglu hinüber, mit ernster Miene. Aber es sei richtig, dass man bei der Trockenlegung der Finanzströme mehr tun müsse.

Weiterlesen

  • Anschläge in Großbritannien: Eine Chronologie des Terrors
Anschläge in Großbritannien: Eine Chronologie des Terrors

Trotz den Ereignissen von London sollte das geplante Benefiz-Konzert der US-Sängerin Ariana Grande für die Terroropfer von Manchester am Abend stattfinden. Am Pfingstsamstag gehen bei der Polizei um 22.08 Uhr Ortszeit (23.08 MESZ) erste Notrufe ein, dass ein Kleintransporter auf der London Bridge Fußgänger erfasst hat.

Weiterlesen

  • IS will für Anschlag in London verantwortlich sein
IS will für Anschlag in London verantwortlich sein

Die Polizei ging am Morgen davon aus, dass es über die drei erschossenen Verdächtigen hinaus keine weiteren Täter gibt. Die Attentäter hätten Kleidungsstücke getragen, die wie Sprengstoffwesten aussahen. Auf Fotos ist zu sehen, dass die Polizei Menschen mit erhobenen Händen vom Anschlagsort wegführte. Auch verängstigte Kinder werden in Sicherheit...

Weiterlesen

  • London-Terror - Polizei: Alle Festgenommenen wieder frei
London-Terror - Polizei: Alle Festgenommenen wieder frei

Es handele sich um den 27-jährigen Khuram Shazad Butt , einen in Pakistan geborenen Briten, und den 30 Jahre alten Rachid Redouane , der sich als Marokkaner oder auch als Libyer ausgegeben habe, teilte die Polizei am Montag mit. Vielmehr müsse besser überwacht und reguliert werden, um die Kommunikationswege von Terroristen zu stören. London...

Weiterlesen