• DFB-Elf erreicht 1:1 in Länderspiel gegen Dänemark
DFB-Elf erreicht 1:1 in Länderspiel gegen Dänemark

Auch das: ein gutes Zeichen mit Blick auf die deutsche Pflichtübung Confed Cup, die die einzelne Spieler als persönliche Aufstiegschancen begreifen dürften. Am Samstag in Nürnberg (20:45 Uhr, RTL live) wartet für den Alternativ-Kader in der WM-Qualifikation gegen San Marino eine Pflichtaufgabe, danach steht Confed Cup in Russland (17.

Weiterlesen

  • Überraschender Kurswechsel Trumps in Krise mit Katar
Überraschender Kurswechsel Trumps in Krise mit Katar

Zum Teil deutliche Umwege über den Iran und damit höhere Treibstoffkosten, längere Flugzeiten und Verspätungen sind vor allem für Flüge zu Zielen in Afrika, dem Nahen Osten und dem Indischen Ozean die Folge. In einem Telefonat mit dem saudi-arabischen König Salman habe Trump am Dienstagabend die Notwendigkeit der Einheit der Golfstaaten betont, t...

Weiterlesen

  • Iraks Kurden wollen über Loslösung von Bagdad abstimmen
Iraks Kurden wollen über Loslösung von Bagdad abstimmen

Erst letzten Monat sagte der Präsident in einem Interview , ein Referendum würde "der internationalen Gemeinschaft zeigen, was die Bürger wollen". 2014 hatte die kurdische Regierung schon einmal ein Unabhängigkeitsreferendum angekündigt, es aber nach Gesprächen mit der irakischen Zentralregierung wieder abgesagt.

Weiterlesen

  • Revolutionsgarden: USA und Riad in Teheran-Anschläge verwickelt
Revolutionsgarden: USA und Riad in Teheran-Anschläge verwickelt

Parlamentspräsident Ali Laridschani bezeichnete die Angriffe als "nebensächliche Angelegenheit" und zeigte sich überzeugt, dass die Sicherheitskräfte damit fertig werden würden. Im Mai flammten nach einer langen Phase der Ruhe auch die Gefechte mit kurdischen Separatisten im Westen des Landes wieder auf. Im Südosten an der Grenze zu Pakistan gärt e...

Weiterlesen

  • Sturm auf die IS-Hochburg Rakka
Sturm auf die IS-Hochburg Rakka

Nach jahrelanger Vorbereitung starteten die irakischen Soldaten zusammen mit schiitischen Milizen und kurdischen Peschmerga-Kämpfern sowie mit Unterstützung der amerikanischen Luftwaffe im Oktober eine Offensive zur Rückeroberung von Mossul .

Weiterlesen

  • Türkei-Chef von Amnesty International festgenommen
Türkei-Chef von Amnesty International festgenommen

Taner Kilic , der Chef von Amnesty International in der Türkei , ist zusammen mit 22 Anwälten verhaftet worden. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan macht den in den USA lebenden Gülen für den missglückten Putschversuch vor knapp einem Jahr verantwortlich, bei dem 240 Menschen getötet worden waren.

Weiterlesen

  • Terrorismus Großbritannien: Londoner Polizeichefin: Anschläge nicht aus
Terrorismus Großbritannien: Londoner Polizeichefin: Anschläge nicht aus

Mit ihrer Rhetorik hätten der IS und andere Organisationen Menschen dazu aufgefordert, "mit einfachen Mitteln" die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Die auf die Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte "Site Intelligence Group" mit Sitz in den USA hatte am Wochenende vor IS-Einflüssen in Großbritannien gewarnt.

Weiterlesen

  • Polizei schießt auf Angreifer vor Notre-Dame
Polizei schießt auf Angreifer vor Notre-Dame

Geboren wurde er demnach im Januar 1977 in Algerien . Dieser wurde lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das teilte Frankreichs Innenminister Gérard Collomb mit. " Viele haben gebetet ", schilderten zwei Touristen die dramatischen Momentente im Inneren der Kirche. Eine Studentenunterkunft am Rande von Paris, in der der Ver...

Weiterlesen

  • Wirtschaft | ROUNDUP: USA erhöhen Druck auf Katar - Gabriel warnt vor
Wirtschaft | ROUNDUP: USA erhöhen Druck auf Katar - Gabriel warnt vor

Ihren Anfang nahm die neue Krise nachdem sich Katars Emir Tamim bin Hamad Al Thani vor einigen Wochen angeblich positiv über Irans stabilisierende Rolle in der Region geäußert hatte. Katar will mit Hilfe Kuwaits die diplomatische und wirtschaftliche Isolation durch die arabischen Golfstaaten durchbrechen. Der neuerliche Krach am Golf hat einen einz...

Weiterlesen

  • Incirlik-Abzug: Bundeswehr-Tornados ziehen nach Jordanien um
Incirlik-Abzug: Bundeswehr-Tornados ziehen nach Jordanien um

Hintergrund ist der Streit über das Besuchsrecht für Bundestagsabgeordnete auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Auch ein letzter Einigungsversuch von Außenminister Sigmar Gabriel in Ankara war gescheitert. Für die knapp 600 Kilometer Luftlinie von Incirlik bis zum neuen Stützpunkt Al-Asrak in Jordanien braucht ein "Tornado" zwar kein...

Weiterlesen

  • Hacker für diplomatische Krise verantwortlich — FBI
Hacker für diplomatische Krise verantwortlich — FBI

Seit Montag jedoch steht Katar im Nahen Osten völlig isoliert da. Hochhäuser in Doha bei Nacht. Saudi-Arabien zitierte später aus dieser Falschmeldung, um den Abbruch der Beziehungen zu begründen. "So gut zu sehen, dass sich der Saudi-Arabien-Besuch beim König und 50 Ländern schon auszahlt", twitterte er. Unterstützung für Katar kam indes v...

Weiterlesen

  • Terrorattacke in Paris: Polizei schießt auf Angreifer
Terrorattacke in Paris: Polizei schießt auf Angreifer

Die Polizei sicherte das Gebiet um die Kathedrale ab. Nahe der Kirche Notre-Dame ist ein Polizist angegriffen und verletzt worden. Der mutmaßliche Täter habe in einem Video einen Eid auf den IS geleistet, bestätigten Justizkreise der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen

  • Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame
Paris: Polizei schießt auf Hammer-Angreifer bei Kathedrale Notre-Dame

Später habe er sich als " Soldat des Kalifats " der Terrormiliz IS bezeichnet, heißt es in französischen Medien. Täglich quälen sich tausende Besucher durch die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame. Der Mann, der im Herzen von Paris Polizisten mit einem Hammer attackierte, ist identifiziert: Der 40-jährige Farid I. ist Doktorand in Lothringen.

Weiterlesen

  • Bundeswehr soll schnellstmöglich von Incirlik nach Jordanien
Bundeswehr soll schnellstmöglich von Incirlik nach Jordanien

Ankara. Deutschland wird seine Soldaten vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik abziehen, nachdem Außenminister Sigmar Gabriel auch bei einem letzten Verhandlungsversuch in Ankara kein generelles Besuchsrecht für Bundestagsabgeordnete durchsetzen konnte.

Weiterlesen

  • Reederei bestätigt Bombendrohung gegen Scandlines
Reederei bestätigt Bombendrohung gegen Scandlines

Nach einer telefonischen Bombendrohung gegen die Fährschiffe der Reederei Scandlines ist der Fährverkehr auf der Ostsee zwischen Dänemark und Deutschland vorübergehend eingestellt worden. Das Küstenstreifenboot Fehmarn begleite die Fähre, teilte die Lübecker Polizei mit. Zunächst war unklar, ob das Schiff in den Hafen einlaufen dürfe oder a...

Weiterlesen

  • Militärflugzeug mit 116 Insassen in Myanmar vermisst
Militärflugzeug mit 116 Insassen in Myanmar vermisst

Der Militärchef des Landes, General Min Aung Hlaing, bestätigte auf seiner Facebook-Seite, dass die Maschine vermisst wird. Die meisten Passagiere seien vermutlich Angehörige der in der Küstenregion stationierten Soldaten. Zu diesem Moment habe sich die Maschine in der Nähe der Stadt Dawei befunden, der Hauptstadt der Region Tanintharyi. Nach Ang...

Weiterlesen

  • Politische Unsicherheit macht Dax-Anleger vorsichtig
Politische Unsicherheit macht Dax-Anleger vorsichtig

Ansonsten halten sich die Anleger angesichts der anstehenden politischen wie geldpolitischen Entscheidungen zurück. Bereits am Vortag belastete die Katar-Krise, nachdem der Dax Ende vergangener Woche bei 12 878 Punkten noch einen Rekordstand erreicht hatte.

Weiterlesen

  • Incirlik-Streit Bundesregierung gibt Türkei zwei Wochen Zeit
Incirlik-Streit Bundesregierung gibt Türkei zwei Wochen Zeit

Zuvor war bei SPD und Linkspartei die Forderung nach einer schnellen Entscheidung über den Abzug der Bundeswehr laut geworden. Auf die Frage eines türkischen Korrespondeten während der Pressekonferenz in Ankara, wie die türkische Regierung die Problematik zu Incirlik bewerte, erklärte Erdogan, man habe derzeit keine Informationen, dass die de...

Weiterlesen

  • Unternehmen: Brüssel will Rüstungsforschung mit EU-Mitteln unterstützen
Unternehmen: Brüssel will Rüstungsforschung mit EU-Mitteln unterstützen

Der zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Jyrki Katainen, forderte den Ausbau der Zusammenarbeit mit der NATO. Eine EU-Armee sei aber nicht vorgesehen, erklärte die Brüsseler Behörde. Vor allem bei der Anschaffung von militärischer Ausrüstung und Technik verspricht sich die EU-Behörde hohe Einsparungen durch eine stärkere Zusammenarbeit der M...

Weiterlesen

  • Bundesregierung für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik
Bundesregierung für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

Anlass für den Abzug ist ein Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete in Incirlik. Warum wird ein Stützpunkt in Jordanien zur Alternative? Das Bundeskabinett hat der Verlegung der deutschen Soldaten aus dem türkischen Incirlik nach Jordanien heute laut Regierungsvertretern zugestimmt.

Weiterlesen

  • Kabinett votiert für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik
Kabinett votiert für Abzug der Bundeswehr aus Incirlik

Im Incirlik-Streit geht es im Kern um die Tatsache, dass die Bundeswehr eine Parlamentsarmee ist. Heute wird die Bundesregierung aller Voraussicht nach den Abzug der Bundeswehrsoldaten vom Luftwaffenstützpunkt im südtürkischen Incirlik beschliessen, nachdem die türkische Regierung nicht garantieren wollte, dass Bundestagsabgeordnete die deu...

Weiterlesen

  • Erdogan schlägt sich auf die Seite von Katar
Erdogan schlägt sich auf die Seite von Katar

Saudi-Arabien wirft Katar vor, Terrororganisationen wie dem Islamischen Staat und Al-Kaida Unterschlupf zu gewähren. Der Deutsche Fußballbund (DFB) spekuliert derweil über einen Boykott der Fußball-WM 2022 in dem Emirat. Sollte die Lage aber wider Erwarten doch eskalieren, könnte es kritisch werden. Sie haben hier Arbeit und ein geregeltes Leben ...

Weiterlesen

  • Tödliche Messerattacke: 27-jähriger Syrer ersticht Berater
Tödliche Messerattacke: 27-jähriger Syrer ersticht Berater

Es handle sich um einen Streit, der eskaliert sei, sagte ein Polizeisprecher. Der 27-Jährige sei nach der Tat geflüchtet, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Der Tatverdächtige wohnt in Saarbrücken. "DRK-Präsident Michael Burkert kam an den Tatort, sprach mit den Mitarbeitern und beantwortete Fragen von Journalisten".

Weiterlesen

  • Tories bei Großbritannien-Wahl nur 4 Punkte vor Labour
Tories bei Großbritannien-Wahl nur 4 Punkte vor Labour

Sie hofft auf eine klare Parlamentsmehrheit und damit auf mehr Rückenwind für die komplizierten Verhandlungen über den EU-Austritt. Die Tatsache, dass die in den Meinungsumfragen so uneinholbar führende und deshalb strahlende konservative Parteiführerin jede Fernsehdebatte mit dem chancenlosen, 68-jährigen Hauptgegner und mit anderen Herausforder...

Weiterlesen

"Auf eine Verlegung vorbereitet": Kabinett entscheidet über Incirlik-Abzug

Die Türkei hatte Bundestagsabgeordneten wiederholt die Reise zu den in Incirlik stationierten Bundeswehrsoldaten verweigert. Der deutsche Aussenminister Gabriel kann in Ankara keinen Erfolg verkünden, sein Amtskollege Cavusoglu bleibt hart.

Weiterlesen

  • IS reklamiert Teheraner Anschläge für sich
IS reklamiert Teheraner Anschläge für sich

Mindestens 35 Menschen wurden laut den Rettungskräften verletzt, von denen zwei im Krankenhaus ihren Verletzungen erlagen. Vier bewaffnete Männer sollen am Mittwochmorgen mit Maschinengewehren ins Parlament eingedrungen sein. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die Angriffe in der iranischen Hauptstadt Teheran inzwischen für sich reklami...

Weiterlesen

  • Österreich will definitiv gegen deutsche Maut-Pläne klagen
Österreich will definitiv gegen deutsche Maut-Pläne klagen

Wien/Passau. Österreich will in jedem Fall gegen die deutsche Pkw-Maut vor Gericht ziehen. Dies gelte auch, wenn sich weitere deutsche Anrainer einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) nicht anschließen. "Wenn dann zum Beispiel Studiengebühren für Ausländer oder Ähnliches erhoben werden - diesem Unfug möchte ich nicht Tür und Tor ö...

Weiterlesen

  • Kommentar zum Incirlik-Abzug In der Sache selbst ändert sich nichts
Kommentar zum Incirlik-Abzug In der Sache selbst ändert sich nichts

Außerdem wurde am Dienstag bekannt, dass die Bundesregierung kein neues Mandat für den neuen Standort anstrebt. Die Bundeswehr sei eine Parlamentsarmee. Das ist eine schwere Belastung für das Bündnis. Unstrittig ist die Frage zum NATO-Luftwaffenstützpunkt Konya und die Besuchserlaubnis. Die Nato bedauerte die Differenzen.

Weiterlesen

  • Gabriel: Bundestag soll über Incirlik-Abzug entscheiden
Gabriel: Bundestag soll über Incirlik-Abzug entscheiden

Gabriel sagte seinem Amtskollegen am Montag: "Ich bedauere das, aber bitte um Verständnis, dass wir aus innenpolitischen Gründen die Soldaten verlegen werden müssen". Nach einem Abzug sollen sie sich von Jordanien aus am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) beteiligen. Ziel sei, dass das Tankflugzeug innerhalb von zwei bis ...

Weiterlesen

  • Von der Leyen zu Incirlik: Blick auf Alternative lenken
Von der Leyen zu Incirlik: Blick auf Alternative lenken

Die rund 260 Bundeswehrsoldaten beteiligen sich bislang von Incirlik aus mit sechs Aufklärungsflugzeugen des Typs Tornado sowie einem Tankflugzeug am Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Ein neues Votum des Bundestages soll nach Ansicht des Kabinetts nicht notwendig sein. Hintergrund für den Rückzug war die anhaltende Verweige...

Weiterlesen