• Taliban greifen Polizeistation an - mindestens fünf Tote
Taliban greifen Polizeistation an - mindestens fünf Tote

Einer der Angreifer habe am Eingangstor zu einer Polizeistation der Stadt Gardez in der Provinz Paktia mit seinem Fahrzeug in die Luft gesprengt, sagte der Sprecher des Provinzgouverneurs, Abdullah Hasrat, am Sonntag. Die Taliban kämpfen in Afghanistan für einen allein auf islamischem Recht, der Scharia, basierenden Gottesstaat. Erst am Samstag h...

Weiterlesen

  • Comedy-Show veralbert Trump mit Twitter-Ausstellung in New York
Comedy-Show veralbert Trump mit Twitter-Ausstellung in New York

So können Besucher der " Twitter Library" etwa auf einer Karte erkennen, welche Länder Trump in seinen Kurzbotschaften am häufigsten erwähnte - oder von einer goldfarbenen Toilette aus selbst Twitter-Botschaften versenden. Noah und seine Kollegen aus der US-Late-Night-Sendung "Daily Show" bauten eine ganze Ausstellung rund um die Tweets des Republ...

Weiterlesen

  • Zahl der Toten in London steigt auf 30
Zahl der Toten in London steigt auf 30

Im Grenfell Tower im Westen Londons war in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen und hatte sich über die Fassade rasend schnell ausgebreitet. Die Regierungschefin traf sich am Samstag an ihrem Amtssitz mit Überlebenden, Helfern und Lokalpolitikern. Mit Bannern, Plakaten und Sprechchören machten die Demonstranten am Freitagabend vor dem M...

Weiterlesen

  • Londoner Hochhausbrand: Demonstranten dringen in Rathaus ein
Londoner Hochhausbrand: Demonstranten dringen in Rathaus ein

Auf der Suche nach der Feuerursache können bisher weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. May empfing am Samstag Überlebende des Großfeuers, freiwillige Helfer und Vertreter der Gemeinde an ihrem Sitz in Downing Street 10.

Weiterlesen

  • Russland-Vorwürfe
Russland-Vorwürfe "eine entsetzliche und abscheuliche Lüge"

Zum Streitpunkt, ob Gespräche bei Donald Trump im Weißen Haus aufgenommen werden, sagte Sessions, dass er nicht wisse, ob US-Präsident Donald Trump die Gespräche mit seinen Gästen, die er im Weißen Haus führt, aufnehme. Trumps aggressive Politik bei den Konflikten um Nordkorea , Iran , Saudi-Arabien und Katar wird vor diesem Hintergrund noc...

Weiterlesen

  • Londoner Hochhausbrand: Wütende Demonstranten dringen in Rathaus ein
Londoner Hochhausbrand: Wütende Demonstranten dringen in Rathaus ein

Bei dem Feuer im Grenfell Tower waren in der Nacht auf Mittwoch mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Die Kundgebung stand unter dem Motto " Justice for Grenfell! ". Königin Elizabeth II. und ihr Enkel Prinz William besuchten Überlebende in einer Notunterkunft und trafen am Grenfell Tower Retter und Anwohner. Schon am Donnerstag hatte die Mo...

Weiterlesen

  • Zahl der Toten nach Hochhausbrand steigt auf 17
Zahl der Toten nach Hochhausbrand steigt auf 17

Der Unglücksfall wird möglicherweise Auswirkungen auf die Regierungsbildung haben: Laut BBC könnte sich die Bekanntgabe einer Einigung auf eine Koalition zwischen Mays Tories und den nordirischen Unionisten UDP wegen des Feuers verzögern.

Weiterlesen

  • Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá
Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá

Bei einem Bombenanschlag auf ein Einkaufszentrum in Kolumbien sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mindestens neun weitere wurden in der Hauptstadt Bogotá verletzt, wie die Behörden mitteilten. Das Centro Andino wurde danach geräumt und weiträumig abgesperrt. Aber in den vergangenen Jahren blieben die Menschen dort davon weitgehe...

Weiterlesen

  • Internationale Bemühungen zur Beilegung der Katar-Krise verstärkt
Internationale Bemühungen zur Beilegung der Katar-Krise verstärkt

Das Königreich stellte Katar Bedingungen zur Beendigung der diplomatischen und wirtschaftlichen Isolierung. Aus dem, gemessen am Pro-Kopf-Einkommen, reichsten Land der Welt meldet AFP Panikkäufe. In Doha finden sie jedoch bis heute Zuflucht. Doch das hält Saudi-Arabien nicht davon ab, den Nachbarn mit den politischen Ambitionen in die Schrank...

Weiterlesen

  • Zeitung: Noch 65 Vermisste nach Hochhausbrand in London
Zeitung: Noch 65 Vermisste nach Hochhausbrand in London

Es sind nach wie vor 30 Tote offiziell bestätigt. Mehr als 24 Stunden nach dem Ausbruch des verheerenden Feuers kam am Morgen weiter Rauch aus dem Haus. Theresa May besuchte Opfer des Unglücks im Krankenhaus. Sie werde mit Rettungskräften sprechen und sicherstellen, dass diese alle Ressourcen hätten, um mit der Situation umzugehen, hieß es.

Weiterlesen

  • US-Präsident wendet sich von Obamas Kuba-Kurs ab
US-Präsident wendet sich von Obamas Kuba-Kurs ab

Er unterschrieb ein Dekret , das Einschränkungen bei den Reisebestimmungen für US-Bürger vorsieht sowie ein Verbot von Zahlungen an Kubas Militär. Trump hatte aus dieser Wählergruppe starken Rückhalt bekommen. Im vergangenen Jahr hatte Kuba gut 280'000 Besucher aus den USA empfangen, 74 Prozent mehr als 2015. Mit 2,8 Milliarden US-Dollar ist der To...

Weiterlesen

  • US-Justizminister auf dem heißen Stuhl
US-Justizminister auf dem heißen Stuhl

Heute wird der amtierende US-Justizminister Jeff Sessions vor dem Geheimdienstausschuss des Senats Red und Antwort stehen - auf eigenen Wunsch. Inzwischen sollen das FBI , mehrere Kongressausschüsse und ein Sonderermittler klären, ob Russland die Präsidentschaftswahl im vergangenen Jahr zugunsten Trumps beeinflusste und ob es geheime Absprache...

Weiterlesen

  • Deutschland zieht seine Streitkräfte aus Incirlik ab
Deutschland zieht seine Streitkräfte aus Incirlik ab

Wann der Abzug der deutschen Soldaten tatsächlich beginnt, ist allerdings weiterhin unklar. Damit sollten in Incirlik für rund 26 Millionen Euro ein Flugfeld für die deutschen Tornado-Aufklärungsjets sowie Unterkunftscontainer gebaut werden.

Weiterlesen

  • Bunte Eröffnungsfeier für Confed Cup
Bunte Eröffnungsfeier für Confed Cup

Für Gesprächsstoff sorgte dann eine heikle Szene, als Dimitri Poloz im Strafraum zu Fall kam (14.). Beim Confed-Cup kommen erstmals bei einem großen FIFA-Turnier die Videoreferees zum Einsatz, um bei spielentscheidenden Situationen wie Toren , Abseits, Roten Karten oder Elfmetern die Korrektur offensichtlicher Fehlentscheidungen zu ermöglichen.

Weiterlesen

  • Von der Leyen legt Zeitplan für Bundeswehrabzug vom Stützpunkt Incirlik vor
Von der Leyen legt Zeitplan für Bundeswehrabzug vom Stützpunkt Incirlik vor

Ab Oktober sollten die Aufklärungstornados laut Plan wieder starten. Wegen eines Streits mit der türkischen Regierung um Besuchsrechte deutscher Abgeordneter bei Bundeswehrsoldaten auf dem Stützpunkt Incirlik hatte die Bundesregierung die Verlegung des Bundeswehr-Kontingents auf den jordanischen Stützpunkt Muwaffak Salti bei Al-Asrak beschlossen....

Weiterlesen

  • Mueller ermittelt gegen Trump
Mueller ermittelt gegen Trump

Jefferson Beauregard "Jeff" Sessions war Staatsanwalt, Alabamas Chefankläger und 20 Jahre lang Senator dieses US-Gliedstaates. Der Justizminister ging auch nicht näher auf den Vorwurf Comeys ein, er habe sich von Trump wegen der Russland-Ermittlungen unter Druck gesetzt gefühlt.

Weiterlesen

  • Juncker will europäischen Staatsakt für Kohl
Juncker will europäischen Staatsakt für Kohl

Und er hat sich um beide Ziele wie kaum ein anderer verdient gemacht. "Wie Millionen andere konnte ich aus dem Leben in der Diktatur der DDR in ein Leben der Freiheit gehen". Doch auch von der "Tragik Helmut Kohls " ist in Pressestimmen die Rede. "Nur drei Menschen, Jean Monnet, Jacques Delors und Helmut Kohl haben für ihre Verdienste für die ...

Weiterlesen

  • Afghanischer Soldat eröffnet Feuer - US-Soldaten verletzt
Afghanischer Soldat eröffnet Feuer - US-Soldaten verletzt

Bei einem Angriff durch einen afghanischen Soldaten sind in Masar-i-Scharif nach offiziellen Angaben mindestens vier US-Soldaten verletzt worden. Die mutmaßliche Schießerei habe sich im Feldlager Schahin in der Stadt Masar-i-Scharif ereignet, verlautete am Samstag aus US-Militärkreisen.

Weiterlesen

  • Ex-FBI-Chef wirft Trump Lügen vor
Ex-FBI-Chef wirft Trump Lügen vor

Donald Trump persönlich reagierte am Donnerstag zunächst bemerkenswert: Er schwieg. In einer spektakulären Aussage vor dem US-Senat hat der frühere FBI-Chef James Comey die Glaubwürdigkeit der Regierung von US-Präsident Donald Trump in Zweifel gezogen.

Weiterlesen

  • US-Justizminister zur Russland-Affäre:
US-Justizminister zur Russland-Affäre: "Ich lese das nicht einmal"

Trump reagierte prompt: Die Vorwürfe gegen ihn und seine Vertrauten hätten sich als haltlos erwiesen, schrieb er auf Twitter . Später meldete die " New York Times ", dass Trump diese Gerüchte auch lanciert habe, um den Sonderermittler unter Druck zu setzen, ihn vollständig zu entlasten.

Weiterlesen

  • Ägypten: 30 Todesurteile wegen Anschlag auf Generalstaatsanwalt
Ägypten: 30 Todesurteile wegen Anschlag auf Generalstaatsanwalt

Auch die Presse- und Meinungsfreiheit wurden dabei empfindlich einschränkt. Der Generalstaatsanwalt ist das prominenteste Opfer in einer Reihe von Anschlägen in dem Land seit 2013. Juli will das Gericht seine Entscheidung dann noch einmal bestätigen oder verwerfen. Gegen den Richterspruch kann Berufung eingelegt werden. Er gehörte der Muslimbrude...

Weiterlesen

  • Sessions: Weiß nichts von Absprachen zwischen Trump-Team und Moskau
Sessions: Weiß nichts von Absprachen zwischen Trump-Team und Moskau

Sessions, im Wahlkampf der erste Politiker von Rang, der zu Trump überlief, gab die Untersuchung der sogenannten Russland-Connection ab, da er selber über seine Gespräche mit Kisljak nicht die Wahrheit gesagt hatte: Mindestens zweimal traf er sich 2016 mit dem russischen Diplomaten.

Weiterlesen

  • Trauer um Helmut Kohl
Trauer um Helmut Kohl

Kohl war die Wirtschaft fremd, wenn auch nicht so fremd, wie sie Angela Merkel ist. Es sei "schade, wenn man nicht in der Lage ist, Dinge in diesem Leben zu regeln", sagte Kohl. Sichtlich erschüttert zeigte sich Kohl 2001 vom Selbstmord seiner Frau Hannelore, die jahrelang unter einer schmerzhaften Lichtallergie gelitten hatte.

Weiterlesen

  • Rock am Ring: Rammstein-Auftritt wird nicht nachgeholt
Rock am Ring: Rammstein-Auftritt wird nicht nachgeholt

Die Personen befänden sich inzwischen zwar wieder auf freiem Fuß, es werde jedoch weiter ermittelt. Lieberberg redete sich in Rage und verlangte, dass islamistische Gefährder festgenommen werden müssten und nicht frei herum laufen dürften - zu einem Zeitpunkt, an dem die Polizei noch keinerlei Erkenntnisse zu der Festivalunterbrechung öffentlic...

Weiterlesen

  • Trump gibt Einblick in seine Finanzen
Trump gibt Einblick in seine Finanzen

Der Präsident reichte am 14. Juni ein Formular bei der Ethik-Organisation Office for Government Ethics ein, das diese am Freitag publizierte . Aus den Unterlagen geht teils hervor, worüber lange nur spekuliert wurde . Klar ist jedoch, mindestens 130 Millionen Dollar schuldet er der US-Tochter Deutsche Bank Trust Company America. Das Finanz-Fo...

Weiterlesen

  • Barack Obama hält Laudatio auf Rapper Jay-Z
Barack Obama hält Laudatio auf Rapper Jay-Z

Obama hat zwei Töchter mit seiner Frau Michelle, die 18-jährige Malia Ann und die 16-jährige Sasha. Genau um diese Gemeinsamkeiten geht es in der Laudatio, die Obama am Donnerstag zu Ehren von Jay-Z gehalten hat. Jay-Zs Texte und Musik berühren jede Emotion: Wut, Liebe, Traurigkeit, Freude und Tragödie. Er sei sich ziemlich sicher, noch immer d...

Weiterlesen

  • Kuba: Trumps Politik zum Scheitern verurteilt
Kuba: Trumps Politik zum Scheitern verurteilt

Trump setzt auf Wandel durch Konfrontation in Kuba . Zur Begründung erklärte der US-Präsident in Miami vor tausenden Exil-Kubanern, diese hätten nicht der kubanischen Bevölkerung geholfen, sondern nur das kubanische Regime bereichert.

Weiterlesen

  • SPD-Politiker wollen Straßen und Plätze nach Kohl benennen
SPD-Politiker wollen Straßen und Plätze nach Kohl benennen

Jahrhunderts". In dem an Bundeskanzlerin Angela Merkel adressierten Schreiben bekundet der Papst zudem der Familie des Verstorbenen sowie dem "ganzen deutschen Volk, das um den 'Kanzler der Einheit' trauert" seine "aufrichtige Anteilnahme".

Weiterlesen

  • Hochhausbrand: Britische Regierung kämpft gegen Kritik
Hochhausbrand: Britische Regierung kämpft gegen Kritik

In der Nacht zum Mittwoch war im Wohnhochhaus Grenfell Tower in London ein Großbrand ausgebrochen. Berichten zufolge lebten zwischen 400 und 600 Menschen in dem 24 Stockwerke hohen Sozialbau. Vize-Premier Damian Green wies am Samstagmorgen Vorwürfe zurück, May habe nicht angemessen auf das Unglück reagiert. Bei Protesten und Solidaritätskundgeb...

Weiterlesen

  • Warmer Sotschi-Empfang für den Weltmeister
Warmer Sotschi-Empfang für den Weltmeister

Auch die Medien dürfen bei den finalen Übungseinheiten bis zum Auftaktspiel am kommenden Montag (17.00 Uhr) nur noch das Aufwärmen beobachten. Heute startet der Confed Cup in Russland! "Wenn jetzt Gegner wie Chile , Australien und Kamerun kommen, muss man natürlich abwarten, wie die Mannschaft darauf reagiert, auch in schwierigen Momente...

Weiterlesen