• Zeitfracht übernimmt Air-Berlin-Tochter
Zeitfracht übernimmt Air-Berlin-Tochter

Das Unternehmen vermittelt den Transport von Luftfracht in Passagierflugzeugen und beschäftigt 60 Mitarbeiter. Air Berlin-Chef Thomas Winkelmann sprach von einem "kleinen, aber wichtigen Schritt im Insolvenzverfahren". Zeitfracht ist auch Teil einer Bietergemeinschaft für die Technik-Tochter von Air Berlin. Die Verhandlungen über diesen Unternehm...

Weiterlesen

  • Cum-Ex-Affäre: Staatsanwälte bei Kanzlei Freshfields
Cum-Ex-Affäre: Staatsanwälte bei Kanzlei Freshfields

Die Generalstaatsanwaltschaft wollte den Bericht nicht kommentieren. Von der Kanzlei hieß es, die Durchsuchung habe sich auf ein früheres Mandatsverhältnis bezogen, "welches die Beratung im Zusammenhang mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften zum Gegenstand hatte, die schon einige Jahre zurückliegen".

Weiterlesen

  • Keine Einstellung von Verfahren gegen Deutsche-Börse-Chef Kengeter
Keine Einstellung von Verfahren gegen Deutsche-Börse-Chef Kengeter

Dennoch stimmten sie vor einem Monat einem Angebot des Staatsanwalts zu, die Verfahren gegen die Zahlung eines Geldbetrags einzustellen. Weitergehende Ermittlungen könnten aber auch bis hin zu einer Anklageerhebung führen. Die Fusionsgespräche zwischen der Deutschen Börse und der LSE waren gescheitert. Kengeter selbst sprach jüngst von einer "mor...

Weiterlesen

  • Leoni-Chef Dieter Belle tritt mit Anfang 2018 ab
Leoni-Chef Dieter Belle tritt mit Anfang 2018 ab

Ein Nachfolger solle kurzfristig bestimmt werden. Zu den Gründen für das Ausscheiden wurden keine Angaben gemacht. Belle war seit 2000 Vorstandsmitglied und übernahm 2015 die Verantwortung an der Führungsspitze des Unternehmens. Darauf hätten sich der Aufsichtsrat und Belle geeinigt. 2016 hatten ein Betrugsfall und die teure Sanierung der Bordnet...

Weiterlesen

  • Alno wirft 400 Mitarbeiter raus - Kurs springt 30 Prozent
Alno wirft 400 Mitarbeiter raus - Kurs springt 30 Prozent

Die finanzielle Lage von Alno habe den Schritt aber notwendig gemacht. Hörmann hat dabei betont, dass die Freistellungen nicht gleichzeitig die Kündigung bedeuten. Alno hatte im Juli Insolvenzantrag gestellt. Seit Mitte September ruht die Alno-Produktion. Seit dem Börsengang 1995 musste der Küchenkonzern nur in einem Jahr keinen Verlust verkrafte...

Weiterlesen

  • Amazon: 100 neue Jobs in der KI
Amazon: 100 neue Jobs in der KI

Der Standort Tübingen wird das vierte Research Center von Amazon in Deutschland nach Berlin, Dresden und Aachen und wird sich auf KI-Forschung konzentrieren, durch die die Kundenerfahrung insbesondere bei visuellen Systemen verbessert werden soll.

Weiterlesen

  • Foodwatch startet Wahl zum
Foodwatch startet Wahl zum "Goldenen Windbeutel"

Der "babygerechte" Kinderkeks von Alete wirbt auf der Packungsvorderseite damit, dass er schon ab dem achten Monat "zum Knabbernlernen" geeignet ist. Die Kekse seien "damit alles andere als babygerecht, sondern fördern Karies", so die Verbraucherorganisation und verweist beispielsweise Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), "für Babys ...

Weiterlesen

  • Beschäftigte stimmen laut Verdi für unbefristeten Streik
Beschäftigte stimmen laut Verdi für unbefristeten Streik

Die Gewerkschaft fordert in dem Streit die Verlängerung des Kündigungsschutzes bis zum Jahr 2022. Doch jetzt könnte es noch einmal richtig ernst werden. Die Arbeitgeberseite hatte zuletzt den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis Mitte 2019 und 2,5 Prozent mehr Geld angeboten. Auch für mehr Geld für Auszubildende bei der Postbank, dem Postb...

Weiterlesen

  • BMW verärgert und irritiert über Daimler und VW
BMW verärgert und irritiert über Daimler und VW

Rückblickend sei es ein komisches Gefühl, dass man mit Wettbewerbern über Zusammenarbeit rede, während deren Juristen die Zusammenkünfte schon angezeigt hatten bei den Wettbewerbsbehörden. Zwar würden bestehende Verträge wie etwa zur Zusammenarbeit beim Einkauf weiter verfolgt, sagte Vorstand Duesmann der " Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung ".

Weiterlesen

  • Linde senkt Mindestannahmequote für Tauschangebot
Linde senkt Mindestannahmequote für Tauschangebot

November (24 Uhr). Damit wolle Linde bestimmte Aktienfonds erreichen, die den Dax abbilden und ihre Aktien erst nach Umstellung des Indexes umtauschen könnten. In diesem Fall drohten höhere Steuern, und die Fusion würde wahrscheinlich platzen, sagte ein Linde-Sprecher. Mit solchen Verträgen können Firmen bei ihren Übernahmezielen durchregieren.

Weiterlesen

  • Air Berlin will schnelle Entscheidung
Air Berlin will schnelle Entscheidung

Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Gespräche über die Finanzierung zwischen den Bundesländern Berlin , Nordrhein-Westfalen und Bayern laufen bereits.

Weiterlesen

  • HelloFresh äußert sich zum IPO
HelloFresh äußert sich zum IPO

Mit dem Erlös, der vollständig Hallofresh zufließt, soll die weitere Expansion finanziert werden. Das Volumen der Platzierung wird zwischen EUR 279 bis 357 Millionen liegen, unter der Annahme einer vollständigen Ausnutzung der Mehrzuteilung von bis zu 4,05 Millionen Aktien.

Weiterlesen

  • Haushalten wurde 2016 der Strom abgeschaltet
Haushalten wurde 2016 der Strom abgeschaltet

Im Jahr zuvor zählten Kartellamt und Netzagentur etwas über 331.000 Stromabschaltungen im Auftrag der örtlichen Grundversorger. Die Stromrechnung nicht bezahlt, die Mahnung ignoriert: Irgendwann ist es in der Wohnung kalt. Teil des Problems sind auch die stark gestiegenen Strompreise: Seit dem Jahr 2000 haben sie sich für Haushaltskunden von 15 C...

Weiterlesen

  • Air Berlin bittet Bund wieder um Hilfe
Air Berlin bittet Bund wieder um Hilfe

Laut der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) drohen Air-Berlin-Piloten bei einem Wechsel zur Lufthansa-Tochter Eurowings jedoch Gehaltseinbußen von mehr als 40 Prozent. Auch wegen der Personalkosten habe die Airline Geld von Etihad gebraucht, sagte er. Die Lufthansa-Tochter übernimmt die Air-Berlin-Teile Niki und die Luftfahrtgesellschaft Walte...

Weiterlesen

"BamS": Untreue-Verdacht gegen Air-Berlin-Gründer Hunold

Im Anschluss daran hätten Fachleute des Unternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) die Vorwürfe geprüft und ein Zwischengutachten mit dem Titel "Mögliche strafbare Handlungen des ehemaligen Chief Executive Officers Joachim Hunold" erstellt. Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Körber ermächtigte Mehdorn in einem Brief vom 10. Die Beteiligten ...

Weiterlesen

  • Air-Berlin-Piloten sollen bei Eurowings 40 Prozent weniger verdienen
Air-Berlin-Piloten sollen bei Eurowings 40 Prozent weniger verdienen

Durch die Garantie habe Etihad Winkelmann als erfahrenen Manager für vier Jahre binden und die Sanierungsbemühungen langfristig unterstützen wollen. Im Zuge der Expansion will der deutsche Branchenführer 3000 neue Stellen schaffen, auf die sich das fliegende Personal von Air Berlin bewerben kann (F.A.Z.

Weiterlesen

  • Jobs in Gefahr! Görlitz zittert um das Siemens-Werk
Jobs in Gefahr! Görlitz zittert um das Siemens-Werk

Dem Vernehmen nach sind aber noch keine endgültigen Entscheidungen gefallen. Auch nach dpa-Informationen könnten durch diese und weitere Einsparungen in der Sparte Prozessindustrie und Antriebe, für die Konzernchef Joe Kaeser erst kürzlich ebenfalls Einsparungen angekündigt hatte, tausende Jobs wegfallen.

Weiterlesen

  • Daimler meldet sich bei der EU als Kronzeuge
Daimler meldet sich bei der EU als Kronzeuge

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe hieß es in Medienberichten, auch der VW-Konzern habe eine Art Selbstanzeige rund um den Kartellverdacht bei den zuständigen Behörden eingereicht. Im Tagesgeschäft der Stuttgarter wirken sich die immer neuen Bestwerte bei den Verkaufszahlen auf die Bilanz aus. Die Nachbesserung von Dieselfahrzeugen hat bereits auf den...

Weiterlesen

  • EU-Kommission prüft BMW
EU-Kommission prüft BMW

BMW und Daimler sowie VW samt den Töchtern Audi und Porsche haben sich jahrelang in geheimen Zirkeln über ihre Autos, Kosten und Zulieferer ausgetauscht. Daimler kooperiere weiterhin vollumfänglich mit den Behörden. Der Kronzeuge in einem Kartellverfahren darf in der Regel auf den größten Nachlass bei Strafzahlungen bis hin zur kompletten V...

Weiterlesen

  • Nico Rosberg wird Markenbotschafter der Bahn
Nico Rosberg wird Markenbotschafter der Bahn

Oktober 2017 läuft die Werbung mit Rosberg im deutschen Fernsehen und in Kinos. Zum deutschen Sportinformationsdienst sagte Rosberg, das sei "der aufwendigste Werbespot, den ich jemals gemacht habe". "Es war eine tolle Produktion, die uns allen sehr viel Spaß gemacht hat". "Er steht für Geschwindigkeit und Dynamik und ist trotz des enormen Erfolgs ...

Weiterlesen

  • Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht mehr abheben
Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht mehr abheben

Laut dem Flughafenbetreiber Isavia waren die Gebühren auch bereits vor dem Insolvenzantrag entstanden. "Aber die Maßnahme gilt als letztes Mittel, die Zahlung für bereits erbrachte Dienstleistungen sicherzustellen". "Das gegenwärtige Verhalten der Flughafengesellschaft ist nicht akzeptabel und geht zu Lasten der Passagiere der Air Berlin", sagte ei...

Weiterlesen

  • Letzte australische Autofabrik schließt
Letzte australische Autofabrik schließt

Die Regierung zielt nun auf einen Strukturwandel. Der australische Konzern General Motors Holden schließt am Freitag sein letztes Autowerk in der Stadt Adelaide, wie der TV-Sender "ABC News" berichtet. Auch der US-Autokonzern Ford hatte sein letztes Werk in Australien bereits dicht gemacht. Holden ist demnach der letzte Konzern, der den austr...

Weiterlesen

  • Math42: Nitsche-Brüder verkaufen ihre App für Millionen
Math42: Nitsche-Brüder verkaufen ihre App für Millionen

Dafür stiegen später Verleger Michael Klett und sein Sohn David, denen auch der gleichnamige Schulbuchverlag gehört, ein. Den Rest hielt weiterhin die Familie Nitsche mit ihrer Firma Cogeon. "Mathe ist ein großer Schmerz für heutige Schüler", lässt sich Nathan Schultz, Chief-Learning-Officer bei Chegg, in einer Mitteilung zitieren. Mithilfe der App...

Weiterlesen

  • VW will elektrisch auf den Pikes Peak
VW will elektrisch auf den Pikes Peak

Beim berühmten Pikes Peak Bergrennen (24.6.2018) soll ein Elektro-Rennwagen von VW den Klassensieg holen - und einen neuen Rekord aufstellen. Für die Entwicklung von Elektroautos und die Akkuproduktion will der Konzen 70 Milliarden Euro investieren.

Weiterlesen

  • SAP erwartet mehr Umsatz
SAP erwartet mehr Umsatz

Er kündigte bereits für das vierte Quartal eine Ausweitung der bereinigten operativen Marge an. SAP investiert derzeit noch viel in die Wachstumssparte mit Cloudsoftware, die Bruttomarge der Sparte ging deutlich zurück. Leicht positiv nannte zudem ein Händler die moderat angehobenen Jahresziele für den Konzernumsatz und das bereinigte operative...

Weiterlesen

  • Fulminantes Börsendebüt von Tojners Batteriefirma Varta
Fulminantes Börsendebüt von Tojners Batteriefirma Varta

Der Mehrheitseigner und Aufsichtsratsvorsitzende Michael Tonjes sagte im Anschluss an den Handelsstart, dass in zehn Jahren ein Umsatz von 1 Milliarde Euro erreicht werden müsse. Varta will das frische Kapital in den Ausbau der Produktion stecken. Einen schnellen Exit plant Tojner, der auch nach dem Börsengang gut 60 Prozent an Varta halten wird, n...

Weiterlesen

  • Hochtief legt milliardenschweres Angebot für spanischen Mautbetreiber
Hochtief legt milliardenschweres Angebot für spanischen Mautbetreiber

Heute hält ACS knapp 72 Prozent an dem Essener Unternehmen. Weiterhin haben Vorstand und Aufsichtsrat der HOCHTIEF Aktiengesellschaft eine neue Dividendenpolitik mit Blick auf die beabsichtigte Unternehmenszusammenführung beschlossen. Zur Finanzierung stünden ein Kreditrahmen in Höhe von 15 Milliarden Euro sowie neue Hochtief-Aktien in einem Gesa...

Weiterlesen

  • Tesla geht auf Autobahn in Flammen auf
Tesla geht auf Autobahn in Flammen auf

Unmittelbar nach dem Aufprall fing das Elektrofahrzeug Feuer und brannte vollständig aus. Ein spektakuläres Video zeigt die Löscharbeiten der Feuerwehr. Durch den Brand kam es in den Lithium-Ionen-Akkus zu einer heftigen chemischen Reaktion, die zum Bersten des Batteriegehäuses hätte führen können. Die Feuerwehrmänner mussten die Löscharbeiten we...

Weiterlesen

  • Tesla: Mehr Geld für deutsche Mitarbeiter
Tesla: Mehr Geld für deutsche Mitarbeiter

Gescheitert ist die IG Metall dagegen mit ihrer Forderung, der Betrieb solle dem Tarifvertrag beitreten. Damit kann Tesla einen drohenden Arbeitskampf bei dem deutschen Maschinenbauer abwenden, der die ehrgeizigen Expansionspläne zusätzlich gefährdet hätte.

Weiterlesen

  • Rückruf! Glas in Mini-Pizzen vermutet
Rückruf! Glas in Mini-Pizzen vermutet

Der Produktrückruf betreffe ausschließlich " Original Wagner Piccolinis " der Sorte Tomate-Mozzarella. Die Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung. Das Unternehmen bedauerte den Vorfall. "Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität", steht in der Mitteilung. Die Nestlé Wagner GmbH veröffentlichte heute, am 19.

Weiterlesen