• Würth kauft Liqui Moly: Schmierstoffe für Schraubenkonzern
Würth kauft Liqui Moly: Schmierstoffe für Schraubenkonzern

Liqui Moly bleibe ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe, auch für die Beschäftigten ändere sich nichts. Der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost von Liqui Moly verkauft sein Unternehmen an die Würth Gruppe . Er sagte daraufhin: "Da haben Sie recht". Probst sieht die Übernahme nach eigenen Angaben als Sicherung seine...

Weiterlesen

  • Lufthansa kann mit 33 weiteren Air-Berlin-Maschinen fliegen
Lufthansa kann mit 33 weiteren Air-Berlin-Maschinen fliegen

Den Angaben der EU-Kommission zufolge verzichtete Lufthansa nun auf einen Teil der in der Übernahme vorgesehenen Start- und Landerechte. "Es ist unsere Aufgabe zu verhindern, dass europäische Verbraucher durch Fusionen schlechter gestellt werden", sagte die für Wettbewerbspolitik zuständige EU-Kommissarin Margrethe Vestager.

Weiterlesen

  • Audi ruft 330'000 Autos zurück
Audi ruft 330'000 Autos zurück

Wie viele Modelle in der Schweiz betroffen seien, werde derzeit noch abgeklärt. Die Autos können bis zur Durchführung des Rückrufs weiter genutzt werden, stellte die Amag-Sprecherin weiter fest. Wie sich jetzt herausstellte, können die Drähte jedoch überhitzen. Audi empfiehlt den betroffenen Kunden aber, die Zusatzheizung bis zum Werkstatttermi...

Weiterlesen

  • Deutsche Ryanair-Piloten streiken doch vor Weihnachten
Deutsche Ryanair-Piloten streiken doch vor Weihnachten

Demnach waren zuvor erste Verhandlungen zwischen der VC und Ryanair für die Piloten "ergebnislos beendet" worden. Das Unternehmen hatte in der vergangenen Woche die verschiedenen nationalen Gewerkschaften überraschend zu Gesprächen eingeladen und angekündigt, sie als legitime Interessensvertretungen der Ryanair-Piloten anzuerkennen.

Weiterlesen

  • Chauffeur Privé: Daimler kauft Mehrheit des französischen Uber-Klons
Chauffeur Privé: Daimler kauft Mehrheit des französischen Uber-Klons

Die Transaktion muss noch von den Behörden genehmigt werden. Über finanzielle Details vereinbarten die beiden Parteien Stillschweigen. Chauffeur Privé wurde im Jahr 2011 gegründet und ist mit mehr als 1,5 Millionen Kunden nach Angaben von Daimler der führende Vermittler von Fahrdiensten in Frankreich .

Weiterlesen

  • Siemens-Chef Kaeser besucht Görlitzer Werk
Siemens-Chef Kaeser besucht Görlitzer Werk

Kaeser warf den Arbeitnehmervertretern am Montag in München vor, ihre Haltung gehe zu Lasten der über 3000 Mitarbeiter, deren Stellen wegfallen sollen: "Für die Menschen, die betroffen sind, ist es am Ende einfach unverantwortlich", sagte Kaeser.

Weiterlesen

  • Bahn und Bundeswehr klagen gegen Lkw-Kartell
Bahn und Bundeswehr klagen gegen Lkw-Kartell

Wie viel Geld sie fordert, steht noch nicht fest. Die Bahn, die mit ihrer Tochter DB Schenker eine der weltweit größten Speditionen betreibt, hatte die Bündelung der Schadenersatzklagen gegen die Nutzfahrzeugbauer im August angekündigt. Zahlreiche Spediteure pochen auf Schadenersatz . Mehrere haben bereits Klagen eingereicht, darunter bei den La...

Weiterlesen

  • Kursexplosion bei Bitcoin Cash - Was steckt dahinter?
Kursexplosion bei Bitcoin Cash - Was steckt dahinter?

Nur noch 16.500 Dollar! Auslöser des Verdachts ist der kurzfristige Preisanstieg des Bitcoin auf anderen Plattformen, bevor Coinbase den eigenen Handel ankündigte, erläuterte Coinbase-Chef Brian Armstrong in einem Online-Blog. Zahlreiche Wirtschaftsfachleute und ranghohe Politiker hatten zuletzt eine stärkere Kontrolle der Digitalwährung geford...

Weiterlesen

  • Dax gibt weiter nach - Trumps Steuerreform schon eingepreist
Dax gibt weiter nach - Trumps Steuerreform schon eingepreist

Die Hoffnung ist mittlerweile wieder passé. Laut dem Marktbeobachter Jochen Stanzl von CMC Markets lautet einmal mehr "Sell on Good News" die Devise. Der MDax stand am Nachmittag um knappe 0,02 Prozent auf 26 362,27 Zähler nach, während es für den Technologiewerte-Index TecDax um 0,41 Prozent auf 2551,24 Punkte bergab ging.

Weiterlesen

  • DHL: StreetScooter jetzt komplett emissionsfrei
DHL: StreetScooter jetzt komplett emissionsfrei

Schuld daran sind Reifen-, Brems- und Straßenabrieb - Gift für die Städte, die mit Umweltzonen die Feinstaubbelastungen zu reduzieren versuchen. DHL StreetScooter filtert auch im StehenJeder Wagen produziert Staubpartikel, alleine schon durch den Abrieb von Reifen und Bremsen.

Weiterlesen

  • Eurowings einigt sich mit Gewerkschaften auf
Eurowings einigt sich mit Gewerkschaften auf "Wachstumstarifverträge"

Wie die Gesellschaft mitteilte, hat sie sich mit den beiden Gewerkschaften auf einen "Tarifvertrag Wachstum" für den Flugbetrieb von Eurowings Deutschland geeinigt. Mit dem Abschluss darf die Eurowings Deutschland künftig unbegrenzt über den derzeitigen Stand von 23 Maschinen hinaus wachsen. Bis zum Sommerflugplan soll die Flotte um 30 Flugzeuge ve...

Weiterlesen

  • Uber: Schwere Niederlage vor dem EuGH
Uber: Schwere Niederlage vor dem EuGH

Die Fahrer, die in der Vergangenheit für Uber Pop gearbeitet hatten, besaßen in der Regel keinen Personenbeförderungsschein. Sie brauchen zudem auch eine Lizenz, um überhaupt fahren zu dürfen. Die Entscheidung war bereits erwartet worden, nachdem der Generalanwalt des Gerichts eine solche Position einnahm. Am EuGH sind noch weitere Uber-Verfahren...

Weiterlesen

  • Doch noch Vereinbarung bei Eurowings zu Piloten-Übergang
Doch noch Vereinbarung bei Eurowings zu Piloten-Übergang

Geregelt wird unter anderem auch die tarifliche Einstufung bereits erfahrener Flugzeugführer. Auch wurden die Gehaltstabellen in einem Vergütungsvertrag bis Ende Juni 2021 erhöht. Intern würden kurzfristig 86 Kapitänsstellen ausgeschrieben. Er gilt nach Angaben beider Seiten beispielsweise für Piloten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin s...

Weiterlesen

  • Neue Alno GmbH soll rund 410 Mitarbeiter beschäftigen
Neue Alno GmbH soll rund 410 Mitarbeiter beschäftigen

Die Produktion von Küchenmöbeln in Pfullendorf soll nach Erfüllung dieser Bedingungen und dem damit einhergehenden Wirksamwerden des Kaufvertrags baldmöglichst wieder aufgenommen werden. Alno stellte seit den 1960ern Küchen in Pfullendorf her, schrieb seit dem Börsengang 1995 aber fast nur Verluste. Vorher müssen allerdings noch mehrere wesentlic...

Weiterlesen

  • Kartellamt rügt missbräuchliche Datensammlung bei Facebook
Kartellamt rügt missbräuchliche Datensammlung bei Facebook

Wer WhatsApp oder Instagram nutzt oder einfach im Netz surft, übermittelt unter bestimmten Umständen Daten immer auch an Facebook. Das Kartellamt untersucht seit 2016 , ob Facebook als "datengetriebenes Unternehmen" seine beherrschende Stellung am deutschen Markt ausnutzt.

Weiterlesen

  • Air Berlin zahlt 40 Millionen Euro zurück
Air Berlin zahlt 40 Millionen Euro zurück

Medienberichten zufolge handelt es sich um gut 40 Millionen Euro. "B.Z." und "Bild"-Zeitung hatten darüber berichtet". Der Bund bürgt für den 150-Millionen-Euro-Kredit. Ein Sprecher sagte, man habe einen bestimmten Betrag an die Kreditanstalt für Wiederaufbau überwiesen. Weitere Millionen kommen aus dem Verkauf der Tochtergesellschaften Leisure Car...

Weiterlesen

  • Air BerlinInsolvente Fluglinie zahlt Teil des staatlichen Kredits zurück
Air BerlinInsolvente Fluglinie zahlt Teil des staatlichen Kredits zurück

Damit sollte verhindert werden, dass die Flugzeuge am Boden bleiben müssen, nachdem der Großaktionär Etihad den Geldhahn zugedreht hatte. Der Großteil des bereits zurückgezahlten Betrags, nämlich 36,5 Millionen Euro, stammt aus dem bereits vollzogenen Verkauf von Firmenteilen an die britische Easyjet.

Weiterlesen

  • EU-Umweltminister vereinbaren Ausbau erneuerbarer Energien
EU-Umweltminister vereinbaren Ausbau erneuerbarer Energien

Umweltschützer kritisierten die Beschlüsse des EU-Rates. Sie soll dazu beitragen, dass die EU 2030 mindestens 40 Prozent weniger Klimagase produziert als 1990. "Der EU-Ministerrat feiert sich für ein Versagen auf ganze Linie", meinte sie. Auch das Climate Action Network monierte: "Die EU-Regierungen schlagen vor, die Revolution erneuerbarer Ener...

Weiterlesen

  • Lauda: Niki-Pleite wird für Steuerzahler teuer
Lauda: Niki-Pleite wird für Steuerzahler teuer

Bevor die Leasingverträge übergeben werden können, geht es aber zuerst einmal darum, einen verbindlichen Käufer festzulegen. So würde die Fluglinie auch Start- und Landerechte an Airports verlieren und praktisch wertlos werden. Das hätte Niki den weiteren Flugbetrieb unmöglich gemacht, wie es von der Lufthansa heißt. "Ich schließe aus der großen ...

Weiterlesen

  • Daimler, VW und BMW: Rabatt auch 2018
Daimler, VW und BMW: Rabatt auch 2018

Die Aktion sollte eigentlich Ende des Jahres auslaufen. "Die Verlängerung des Umweltprämien-Programms zeigt: Die Marken des Volkswagen Konzerns sind entschlossen, ihren Beitrag zu leisten, um die Luftqualität in den Innenstädten zu verbessern", sagte VW-Konzernvertriebschef Fred Kappler.

Weiterlesen

  • Bundeskartellamt: Facebook missbraucht Nutzerdaten
Bundeskartellamt: Facebook missbraucht Nutzerdaten

Zu diesen Drittseiten gehören dem Kartellamt zufolge einerseits konzerneigene Dienste wie WhatsApp oder Instagram, aber auch Webseiten und Apps anderer Betreiber, auf die Facebook über Schnittstellen zugreifen kann. Oft gelangen Daten an Facebook über Seiten, ohne dass es den Nutzern immer bewusst sei, so Mundt. Zudem sehe das Kartellamt nach jet...

Weiterlesen

  • Küchenbauer Alno soll wieder produzieren
Küchenbauer Alno soll wieder produzieren

Pfullendorf - Gute Nachricht für viele der Alno-Beschäftigten, denen kurz vor Weihnachten die Kündigung drohte: Der insolvente Küchenhersteller ist womöglich gerettet. Der Küchenbauer hatte im Juli einen Insolvenzantrag gestellt. Weil sich zunächst kein Käufer fand, hatte Hörmann vor knapp einem Monat das Aus für den Küchenbauer und die Entlassung ...

Weiterlesen

  • McVegan: Erster veganer Burger bei McDonalds!
McVegan: Erster veganer Burger bei McDonalds!

Der tierproduktefreie Fastfood-Genuss soll auf den Namen " McVegan " hören, rund drei Euro kosten und einem klassischen Burger zum Verwechseln ähnlich sehen: Die Grundlage ist ein Sesambrötchen, auf dem ein Sojapatty platziert wird. basiert auf einem Soja-Pattie und besteht darüber hinaus aus Brötchen, Salat, Gurke und Tomate. Verfeinert wird das G...

Weiterlesen

  • Brüssel nimmt Ikea wegen Steuerdeals in den Niederlanden ins Visier
Brüssel nimmt Ikea wegen Steuerdeals in den Niederlanden ins Visier

Nach Schätzungen der Kommission verlieren EU-Staaten durch Steuervermeidungen von Großkonzernen bisher jährlich 50 bis 70 Milliarden Euro. "Wir werden die steuerliche Behandlung von Inter Ikea in den Niederlanden nun sorgfältig prüfen". Möglicherweise wurde dabei gegen EU-Regeln zu Staatsbeihilfen verstoßen. Stattdessen zahlen alle Ikea-Shops weltw...

Weiterlesen

  • Amazon plant auch stationäre Läden in Deutschland
Amazon plant auch stationäre Läden in Deutschland

Doch bei der Expansion alleine in den USA soll es nicht bleiben. Der klassische Handel in Deutschland mache noch immer 90 bis 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus und sei sehr beliebt, sagte Kleber. Amazon plant im Übrigen nicht, eine Extra-Gebühr für die Zustellung direkt an die Haustür anstatt in einen Paketshop zu erheben. Unter der Schirmherrsch...

Weiterlesen

  • Vonovia will österreichischen Wohnungskonzern Buwog übernehmen
Vonovia will österreichischen Wohnungskonzern Buwog übernehmen

Am Freitag notierten die Papiere bei 24,61 Euro. BUWOG-CEO Daniel Riedl rät zur Annahme des Offerts. Beide Konzerne haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. "Eine Übernahme bietet deshalb deutliche Vorteile für Mieter und Aktionäre beider Unternehmen", sagt Vonovia-Chef Rolf Buch zum geplanten Zukauf. Euro durch das avisierte Baroffert is...

Weiterlesen

  • Ryanair: Piloten sagen Streik vor Weihnachten wieder ab
Ryanair: Piloten sagen Streik vor Weihnachten wieder ab

Mit der deutschen Vereinigung Cockpit plant Ryanair am Mittwoch Gespräche über die Anerkennung der Pilotengewerkschaft. Das Unternehmen sei allerdings nicht bereit, die Verhandlungen auf das Kabinenpersonal auszuweiten. Den Anteil selbstständiger Piloten schätzen Kenner auf rund ein Drittel. Die VC hatte am Freitagabend ihrerseits angekündigt, ...

Weiterlesen

  • Streiks gegen Ratiopharm-Mutter legen Israel lahm
Streiks gegen Ratiopharm-Mutter legen Israel lahm

Die Arbeitswoche beginnt in Israel am Sonntag. Teva ist der Mutterkonzern der deutschen Marke Ratiopharm mit 2.900 Beschäftigten. "Ich denke, es ist vernünftig und verantwortungsvoll, ein gewisses nachhaltiges Preisniveau zu erzielen", sagte der neue Teva-Chef, Kåre Schulz, der "Financial Times" (Montag).

Weiterlesen

  • Übernahme: Vonovia greift nach Buwog
Übernahme: Vonovia greift nach Buwog

Ziel sind 50 Prozent plus einer Aktie. "Die Buwog passt hervorragend zu unserem Unternehmen: Die jeweiligen Wohnungsbestände ergänzen sich perfekt - in Deutschland und in Österreich". Auch Daniel Riedl, Vorstandsvorsitzender der Buwog AG, hält von der Übernehme sehr viel: "Mit Blick auf die Geschäftsmodelle und Portfolios bietet ein Zusammenschlu...

Weiterlesen

"Flotte weg": Lauda sieht wenig Chancen auf Niki-Übernahme

Von der Pleite der Fluglinie sind rund 1000 Mitarbeiter betroffen. Nach Lauda und Ryanair warf auch ein Bieterkonsortium um den Berliner Logistiker Zeitfracht und die Wartungsfirma Nayak den Hut in den Ring. Lauda glaubt, dass sich die Lufthansa nicht an die Auflage halten wird. Niki-Flugzeuge im Eigentum der Lufthansa müssen zu Marktkonditionen an...

Weiterlesen